Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
27 Tage vor
By motogp.com

Martin führt das Moto2™ -Feld vor dem Qualifying an

Der österreichische GP-Rennsieger sitzt nach dem dritten Freien Training vor Bezzecchi, Lowes erleidet in Kurve 3 einen schweren Sturz

 

Der österreichische GP-Rennsieger Jorge Martin (Red Bull KTM Ajo) setzte beim BMW M Grand Prix der Steiermark im FP3 eine 1:28.501, um als der Mann zu gelten, der das Moto2™ -Qualifying gewinnen könnte. Der Spanier führt den ehemaligen Moto3™-Rivalen Marco Bezzecchi (SKY Racing Team VR46) mit 0,054s an, während Sam Lowes (EG 0,0 Marc VDS) in der Gesamtwertung auf P3 abrutscht. Der britische Fahrer erlitt in Kurve 3 einen schweren Sturz, wurde jedoch nach einer ärztlichen Untersuchung für fit erklärt.

Martin war ein früher Durchstarter, als die Zwischenklasse die frühen, idealen Streckenbedingungen auf dem Red Bull Ring nutzte und Marcos Ramirez (Tennor American Racing) sich in der Anfangsphase des FP3 in die Top 10 schob. Lowes' Crash ereignete sich in der Bremszone von Kurve 3, nachdem der Pacesetter der Freien Trainings vom Freitag anscheinend in 'Neutral'-Gang geschalten hatte. Seine Triumph-Kalex katapultierte den Fahrer mit der Nummer 22 in die Luft, wobei das Motorrad in Brand geratenn ist. Lowes ging zur Untersuchung ins Medical Center und wurde dankenswerterweise für fit erklärt. Er wird versuchen, Martin im Qualifying von P1 zu verdrängen.

Lowes' Bike fängt nach seltsamen Highsider in Kurve 3 Feuer

Sowohl Lowes als auch Remy Gardner (Onexox TKKR SAG Team) liegen aufgrund ihrer Freitagszeiten auf den Plätzen drei und vier. Gardner liegt 0,023s vor dem fünftschnellsten Jake Dixon (Petronas Sprinta Racing). Der Brite war nach dem ersten Aktionstag in der Steiermark 26., aber Dixon fuhr  dank einer knackigen Runde auf P5.

Nicolo Bulega (Federal Oil Gresini Moto2), Luca Marini (SKY Racing Team VR46), Augusto Fernandez (EG 0,0 Marc VDS) und Aron Canet vom Openbank Aspar Team konnten am Samstagmorgen nicht schneller fahren, blieben aber in den Top 10. Das Quartett sitzt auf P6-P9, wobei Tom Lüthi (Liqui Moly Intact GP) die Top 10 vervollständigt.

Der Meisterschaftskandidat Enea Bastianini (Italtrans Racing Team) belegt nach dem freien Training den 11. Platz, 0,448s hinter Martins Zeit. Dem Italiener folgen Jorge Navarro (+Ego Speed ​​Up), Joe Roberts (Tennor American Racing) und Ramirez, die die automatischen Q2-Plätze vervollständigen.

Schalte um 15:10 Uhr (GMT + 2) für das Moto2™ Qualifying ein!

Top 10 kombiniert:
1. Jorge Martin (Red Bull KTM Ajo) - 1: 28.501
2. Marco Bezzecchi (SKY Racing Team VR46) + 0,054
3. Sam Lowes (EG 0,0 Marc VDS) + 0,232
4. Remy Gardner (Onexox TKKR SAG Team) + 0,248
5. Jake Dixon (Petronas Sprinta Racing) + 0,271
6. Nicolo Bulega (Federal Oil Gresini Moto2) + 0,313
7. Luca Marini (SKY Racing Team VR46) + 0,349
8. Augusto Fernandez (EG 0,0 Marc VDS) + 0,350
9. Aron Canet (Openbank Aspar Team) + 0,419
10. Tom Lüthi (Liqui Moly Intact GP) + 0,428

Klicke hier für die vollständigen Ergebnisse!

Exklusive Interviews, historische Rennen und viele weitere fantastische Inhalte: Das alles gibt's mit dem MotoGP™ - VideoPass!