Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
12 Tage vor
By motogp.com

Fernandez liegt nur Bruchteil hinter dem Rundenrekord im FP1

Die Moto3™ ließ keine Zeit verstreichen, um direkt die Pole Zeit des letzten Wochenendes zu knacken

Raul Fernandez von Red Bull KTM Ajo lieferte gegen Ende des Moto3™ FP1 beim Gran Premio Tissot Emilia Romagna e della Rimini Riviera Grand Prix eine beeindruckende Rundenzeit, mit der er sich direkt an die Spitze setzte. Diese 1:41.962 des Spaniers war eine halbe Sekunde schneller als die Pole-Position von Ai Ogura (Honda Team Asia) am vergangenen Wochenende und nur einen Bruchteil von Jorge Martins Rundenrekord auf dem Misano World Circuit Marco Simoncelli entfernt.

Es war jedoch Jeremy Alcoba von Kömmerling Gresini Moto3 der mit weniger als fünf verbleibenden Minuten den vorläufigen Spitzenplatz inne hatte, bevor sein Landsmann 0,164 Sekunden schneller fuhr. Nach dem vierten Platz im letzten Rennen scheint der amtierende Junioren Moto3™ -Weltmeister an diesem Wochenende eine Herausforderung für ein Podiumsplatz zu sein.

Dennis Foggia von Leopard Racing lag innerhalb von zwei Zehnteln zu Fernandez auf dem dritten Platz. Gabriel Rodrigo (Kömmerling Gresini Moto3) und Andrea Migno (SKY Racing Team VR46) lagen auf den Plätzen vier und fünf eine Viertelsekunde dahinter.

Jaume Masia von Leopard Racing erlebte schon früh einen beängstigenden Moment, fand aber schließlich seinen Rhythmus, um auf den Stundenzetteln noch Sechster zu werden. Sowohl Filip Salac (Rivacold Snipers Team) als auch der WM-Führende Albert Arenas (Gaviota Aspar Team Moto3) waren die letzten beiden Männer, die Ogura's Pole Zeit vom San MarinoGP geschlagen haben, was bedeutet, dass die Top-Acht alle schneller gefahren sind, als die Pole bringende Zeit vom letzten Wochenende... Wenn das kein reizender Vorgeschmack auf die weitere Action an diesem Wochenende bietet, was dann?

Darryn Binder (CIP Green Power) vervollständigte die Top 10, nachdem er einen Vertrag mit Petronas Sprinta Racing für das Jahr 2021 unterzeichnet hat und Ayumu Sasaki (Red Bull KTM Tech 3) sich ebenfalls über eine Verlängerung mit seinem französischen Team freuen darf.

Sasaki's Teamkollege Deniz Öncü fährt ebenfalls für ein weiteres Jahr bei Red Bull KTM Tech 3, feierte seinen neuen Vertrag allerdings mit zwei Stürzen im ersten Freien Training. SIC58 Squadra Corse's Tatsuki Suzuki stürzte auch spät in der Session in Kurve 4.

Top 10:
 1. Raul Fernandez (Red Bull KTM Ajo) - 1: 41,962
 2. Jeremy Alcoba (Kömmerling Gresini Moto3) + 0,164
 3. Dennis Foggia (Leopard Racing) + 0,190
 4. Gabriel Rodrigo (Kömmerling Gresini Moto3) + 0,250
 5. Andrea Migno (SKY Racing Team VR46) + 0,262
 6. Jaume Masia (Leopard Racing) + 0,284
 7. Filip Salac (Rivacold Snipers Team) + 0,427
 8. Albert Arenas (Gaviota Aspar Team Moto3) + 0,438
 9. Darryn Binder (CIP Green Power) + 0,500
 10. Ayumu Sasaki (Red Bull KTM Tech3) + 0,509

Klicke hier für die vollständigen Ergebnisse!

Exklusive Interviews, historische Rennen und viele weitere fantastische Inhalte: Das alles gibt's mit dem MotoGP™ - VideoPass!