Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
9 Stunden vor
By motogp.com

Moto2™: Aragon - Klappe die Zweite!

Können Bastianini und Lowes die Führung ausbauen oder kommt Luca Marini zurück wie Phönix aus der Asche?

Letzte Woche um diese Zeit war es eine Frage, jetzt ist es eine Tatsache: Das MotorLand Aragon passt nach wie vor sehr gut zu Sam Lowes (EG 0,0 Marc VDS). Der Brite ist jetzt nur noch zwei Punkte von der Spitze der Meisterschaft entfernt, nachdem er zum zweiten Mal hintereinander gewonnen hat, wenn auch in beiden Fällen durch etwas Glück. Jetzt steht der zweite Aragin Showdown auf dem Programm, kann er beim Gran Premio Liqui Moly de Teruel erneut 25 Punkte kassieren oder werden es seine Gegner zu verhindern wissen?

Moto2™-Rennrückblick: 3 Fahrer, 4 Runden, 5 Punkte

Lowes hat bereits einige Knackpunkte ermittelt, an denen er glaubt, dass er sich weiter verbessern kann, und sagte, dass es einige Probleme im Rennen gab, auf die er im Training nicht gestoßen war. Daher stehen die Zeichen gut für den Briten, einen weiteren Schritt im Teruel GP zu machen. Wenn er einen dritten Sieg in Folge erzielen kann, wird er der erste Brite sein, der dies seit 1971 in der Zwischenklasse erreicht...

Es wird jedoch alles andere als einfach sein. Die beiden Fahrer, die am Sonntag vor ihm gestürzt sind - Fabio Di Giannantonio (Lightech Speed ​​Up) und Marco Bezzecchi (Sky Racing Team VR46) - werden zurückschlagen wollen und versuchen, Schadensbegrenzung zu betreiben, da sie das ganze Wochenende über wirklich schnell waren, aber auch die beiden, die letzte Woche neben Lowes auf dem Podium standen, werden für den TeruelGP einen Schritt nach vorne machen wollen. Der Drittplatzierte Jorge Martin (Red Bull KTM Ajo) wird im Kampf auf heimischem Boden alles geben, ebenso wie der neue Meisterschaftsführende: Enea Bastianini (Italtrans Racing Team).

Nach dem P12 im Qualifying hatte das 'Beast' am Sonntag keine leichte Aufgabe vor sich und doch kämpfte er sich durch das gesamte Fahrerfeld um um das Podium kämpfen. In letzter Sekunde besiegte er Martin in der letzten Runde und das war genug, um hinter Lowes die Spitze der Weltmeisterschaftswertung zu übernehmen. Nur zwei Punkte trennen den Briten von Bastianini, während wir gespannt auf den Sonntag blicken und schon fast davon ausgehen, dass wir eine weitere Wendung im Titelkampf erleben werden...

Für Luca Marini (Sky Racing Team VR46) geht es indes beim TeruelGP darum, eine kleine Erlösung zu finden - und eine wichtige Menge an Punkten wiedergutzumachen, nachdem der frühere Meisterschaftsführende im GP von Aragon ausfiel, was bedeutet, dass er zwei Nuller in Folge verbuchen musste. Kann er seine Form von vor seinem Highside in Le Mans wiedererlangen? Marini ist jetzt WM-Dritter, aber trotz der beiden Ausfälle nur fünf Punkte von der Spitze entfernt. Es gibt also auch für ihn noch viel zu tun im Titelkampf...

Moto2™ -Titeljagd weit aufgerissen, nachdem Marini's Sturz

Jake Dixon (Petronas Sprinta Racing) wird ebenso einen Schritt nach vorne machen wollen, nachdem er sein bisher bestes Moto2™-Ergebnis auf dem vierten Platz erzielt hat, und diejenigen, die direkt hinter ihm stehen, werden gleichen anstreben: Remy Gardner (ONEXOX TKKR SAG Team) gewann den Kampf um den fünften Platz und wurde von Marcos Ramirez (Tennor American Racing Team) und Hector Garzo (Flexbox HP 40) verfolgt. 

Mit drei Fahrern innerhalb von fünf WM-Punkten reist die Moto2™ mit reichlich Action im Gepäck in Teruel an - und auch Bezzecchi liegt auf dem vierten Platz nur 25 Punkte von der Spitze entfernt. Dabei sollten wir nicht vergessen, dass er es war, der einen Großteil des GP von Aragon angeführt hat. Bleibt die Dynamik bei Bastianini und Lowes bestehen? Oder können sich die Verfolger gegen die zwei wehren? Verfolge denn Schlussakt des Teruel GP mit dem Moto2™-Epos um 14:30 Uhr (GMT +1).

Exklusive Interviews, historische Rennen und viele weitere fantastische Inhalte: Das alles gibt's mit dem MotoGP™ - VideoPass!