Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
2 Tage vor
By motogp.com

Lowes bleibt dank Q2-Rundenrekord beim TeruelGP unschlagbar

Eine zweite MotorLand-Pole in Folge geht an den britischen Fahrer; Bastianini ist der einzige andere Titelanwärter in den Top 10

Sam Lowes (EG 0,0 Marc VDS) bleibt der Mann, den man im MotorLand Aragon nach einem weiteren Rundenrekord beim Gran Premio Liqui Moly de Teruel schlagen muss. Im zweiten Qualifying war der Brite wieder einmal unantastbar, nachdem er mit einer 1:51.296 Jorge Navarro (Lightech Speed ​​Up) um mehr als zwei Zehntel schlug. Remy Gardner (Onexox TKKR SAG Team) vervollständigt die erste Reihe, während der WM-Führende Enea Bastianini (Italtrans Racing Team) P6 für sich beanspruchte.

Marcos Ramirez (Tennor American Racing) war der frühe Pacesetter, aber Lowes erlaubte dem Rookie nicht, lange Zeit an der Spitze zu verbringen. Der Brite fuhr 0,4s schneller und nur blieb sogar nur ein Zehntel vom Rundenrekord entfernt, um die Führung zu übernehmen und seine Konkurrenz vor eine riesen Herausforderung zu stellen. Navarro reduzierte dann die Lücke zu Lowes auf weniger als ein Zehntel, bevor Gardner und Ramirez sich in die provisorische erste Reihe schoben, aber die Nummer 22 blieb unangefochten.

Acht Minuten vor dem Ende schlug Lowes eine Runde ein, die zu einem neuen Moto2™ Aragon-Rundenrekord führte, wodurch er sich noch weiter von seinen Verfolgern absetzte. Navarro pushte weiter und schnappte sich P2 zurück, um ein paar Zehntel hinter Lowes zu landen. Nach einem schwierigen Wochenende schaffte es der Q1-Absolvent Luca Marini (SKY Racing Team VR46) in die Top 10, aber als Jake Dixon (Petronas Sprinta Racing) dann P7 übernahm, drückte er Marini auch sofort wieder aus den Top10.

Navarro suchte auf P2 liegend indes nach einer Zeit, mit der er Lowes übertrumpfen könnte, aber seine Träume von der Pole Position endeten in Kurve 7, als der Spanier wegrutschte... Das hatte allerdings wenig Auswirkung, da in den letzten Phasen niemand in die erste Reihe eindringen konnte. Lowes' zweite MotorLand Aragon-Pole in Folge blieb demnach unberührt. 

Nur 0,009s trennen Gardner von einem Start aus der ersten Reihe und auch Fabio Di Giannantonio (Lightech Speed ​​Up) liegt nur knapp dahinter. Ramirez liegt nur 0,001 Sekunden hinter Diggia, während der Rookie seinen beeindruckenden Lauf im MotorLand mit P5 fortsetzt. Meisterschaftsführer Enea Bastianini (Italtrans Racing Team) holt sich den letzten Platz in der zweiten Reihe mit P6, viel besser als sein P12-Startplatz vom vergangenen Wochenende, und der Italiener wird sich nur darauf konzentrieren, Lowes vom Sieg abzuhalten - oder den Schaden zu begrenzen.

Dixon führt die dritte Reihe an, Hector Garzo (Flexbox HP 40) und Augusto Fernandez (EG 0,0 Marc VDS) schließen sich dem britischen Fahrer in Reihe 3 an. Der Q1-Absolvent Bo Bendsneyder (NTS RW Racing GP) holt sich einen beeindruckenden P10, das Beste Q2 Ergebnis des Holländers seit der Qualifikation auf P5 in Qatar. Marini rettet am Ende P11, als der Italiener den Podiumsplatzierten des Aragon GP, ​​Jorge Martin (Red Bull KTM Ajo), um weniger als ein Zehntel schlägt. Am Ende der Session ließen Martin und Marinis Teamkollege Marco Bezzecchi nach einem Zwischenfall in den letzten Augenblicken des Q2 ihre Frustration aneinander aus. Titel-Herausforderer Bezzecchi muss sich im zweiten Qualifying mit P14 zufrieden geben, seinem ersten Nicht-Top-10-Qualifikationsergebnis der Saison.

Also regiert Lowes wieder imi MotorLand Aragon. Kann jemand den WM-Zweiten davon abhalten, seinen dritten Sieg in Folge zu holen? Mit einem Sieg würde Lowes die Titelführung vor den letzten drei Rennen übernehmen. Bastianini ist der einzige Fahrer im Titelkapmf, der Lowes am Sonntagnachmittag herausfordern könnte.

Schalte um 14:30 Uhr Ortszeit (GMT +1) für das Moto2™-Rennen ein!

Top 10:
1. Sam Lowes (EG 0,0 Marc VDS) - 1: 51,296
2. Jorge Navarro (Lightech Speed ​​Up) + 0,216
3. Remy Gardner (ONEXOX TKKR SAG Team) + 0,415
4. Fabio Di Giannantonio (Lightech Speed ​​Up) + 0,424
5. Marcos Ramirez (Tennor American Racing) + 0,425
6. Enea Bastianini (Italtrans Racing Team) + 0,480
7. Jake Dixon (Petronas Sprinta Racing) + 0,484
8. Hector Garzo (Flexbox HP 40) + 0,535
9. Augusto Fernandez (EG 0,0 Marc VDS) + 0,543
10. Bo Bendsneyder (NTS RW Racing GP) + 0,650

KLICKE HIER FÜR DIE VOLLSTÄNDIGEN ERGEBNISSE!

Exklusive Interviews, historische Rennen und viele weitere fantastische Inhalte: Das alles gibt's mit dem MotoGP™ - VideoPass!

Empfehlungen