Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
22 Tage vor
By motogp.com

Unabhängige Teams verlängern Partnerschaft mit Dorna & IRTA

Eine neue Vereinbarung sichert die Zukunft der Beziehung zwischen Dorna, IRTA und MotoGP™ Independent Teams für mindestens 5 weitere Jahre

Tags MotoGP, 2021

Dorna Sports freut sich, die Unterzeichnung eines neuen Fünfjahresvertrags mit den unabhängigen MotoGP™​-Teams der IRTA von 2022 bis 2026 bekannt zu geben. IRTA, die International Road-Racing Teams Association, wurde 1986 gegründet und gibt Grand-Prix-Teams eine Stimme im Entscheidungsprozess, um sicherzustellen, dass ihre Interessen vertreten und geschützt werden.

Seit die Dorna Sports 1992 Inhaber der kommerziellen Rechte an der FIM MotoGP™ -Weltmeisterschaft wurde, ist die IRTA ein wesentlicher Bestandteil des stetig wachsenden Erfolgs der MotoGP™ in den fast 30 Jahren, in denen die FIM, IRTA, MSMA und Dorna zusammengearbeitet haben. Dies ist das siebte Abkommen zwischen Ider RTA und Dorna, da beide Parteien zusammenarbeiten, um die sportliche und finanzielle Unterstützung zu erhöhen und die Wettbewerbsbedingungen zu verbessern.

Der wachsende Erfolg unabhängiger Teams ist ein Eckpfeiler des rekordverdächtigen Wettbewerbsniveaus des Sports in der Neuzeit. Im Jahr 2020 gab es unglaubliche neun verschiedene Sieger, und die Parität in der Startaufstellung ist auf historischem Niveau. Unabhängige Teams kämpfen nun regelmäßig um Podiumsplatzierungen und Siege. 

Die IRTA war ein wesentlicher Bestandteil der Steigerung des Wettbewerbsniveaus in der Meisterschaft, sowohl hinsichtlich der Gleichstellng der Herstellerleistung als auch der Wettbewerbsfähigkeit unabhängiger Teams. Alleine im Jahr 2020 standen fünf Konstrukteure auf dem Podium der Königsklasse und unglaubliche neun Teams beendeten ein Rennen auf dem Podium, von denen vier unabhängige Teams waren. Zwei unabhängige Teams haben einen Sieg errungen, wobei sie insgesamt beeindruckende acht Siege in den 14 Rennen im Jahr 2020 in der Königsklasse für sich entschieden haben. In der vergangenen Saison waren sieben verschiedene Länder unter den Gewinnern, Podiumsplatzierten und Pole-Positions vertreten, und zum ersten Mal wurde für Portugal und Südafrika Geschichte geschrieben.

Die IRTA war entscheidend für diesen Erfolg, und der Verband ist auch entscheidend für den anhaltenden Erfolg der Moto2™ - und Moto3™ -Klassen, die als eigenständige Wettbewerbe und als Weg zur Königsklasse als ein wesentlicher Bestandteil der MotoGP™ -Weltmeisterschaft zählen. Obwohl die Vereinbarungen mit den Teams der Zwischen- und Leichtgewichtsklassen jährlich erneuert werden, stärkt diese Verlängerung um fünf Jahre die Zukunft der Moto2™ und Moto3™ und erhöht die finanzielle Unterstützung für beide Klassen.

Die Rolle der IRTA erstreckt sich auch auf Logistik und Organisation und stellt sicher, dass das Fahrerlager das sicherste, sauberste und effizienteste Arbeitsumfeld für alle ist, die darin arbeiten. Diese neue Vereinbarung zwischen der IRTA, den Independent Teams und der Dorna wird sicherstellen, dass diese facettenreiche Zusammenarbeit noch mindestens fünf Jahre weiter wächst, da alle Parteien auf die bestmögliche MotoGP™ -Weltmeisterschaft hinarbeiten.

Hervé Poncharal, Präsident der IRTA: "Die MotoGP-Rennsaison 2021 hat noch nicht begonnen, aber wir haben bereits gute Neuigkeiten für die Rennsport-Welt bekannt zu geben. Die Dorna, IRTA und die unabhängigen Teams der MotoGP-Klasse haben bereits beschlossen, ihre Partnerschaft um weitere fünf Jahre von 2022 bis 2026 zu verlängern. Dies sind die besten Nachrichten, die wir haben könnten."

"Die Zeiten sind im Moment nicht einfach, daher ist es immer ein großer Bonus, Sicherheit zu haben, sichtbar zu sein und weiterhin mit demselben Partner zusammenarbeiten zu können. Einen Promoter wie die Dorna an unserer Seite zu haben, der von Herrn Carmelo Ezpeleta geleitet wird ist wie ein Traum für uns alle. Die Beziehung begann 1992, als wir anfingen zusammenzuarbeiten. Seither war diese Zusammenarbeit stets ausgezeichnet und hat sich jedes Jahr verbessert. Jede Frage oder Anfrage, die sich aus den Teams oder den Fahrern ergibt, wird von der Dorna immer berücksichtigt. Die Sicherheit, das Rennen, die technische Seite und die Show haben sich kontinuierlich verbessert und ich bin überzeugt, dass 2020 ein unglaubliches Jahr war, in dem wir neun verschiedene Sieger und einen spannenden Kampf gesehen haben - Dank der Arbeit von der Dorna, IRTA, den Herstellern und den Teams."

"Ich möchte Herrn Carmelo Ezpeleta und der gesamten Dorna-Organisation dafür danken, dass sie auf unserer Seite sind und uns weitere fünf Jahre träumen lassen. Natürlich werden wir uns wieder verbessern, um zu versuchen, die bestmögliche Show zu liefern. "

Carmelo Ezpeleta, CEO von Dorna Sports: "Wir könnten nicht glücklicher sein, einen weiteren Fünfjahresvertrag mit der IRTA und den Independent Teams bekannt zu geben. Ich bin stolz auf das, was wir bisher erreicht haben, und freue mich darauf, unsere Zusammenarbeit fortzusetzen."

"Eines der ersten Dinge, die wir zu Beginn der MotoGP getan haben, war die enge Zusammenarbeit mit der IRTA. Das historische Wettbewerbsniveau und das Interesse an diesem Sport sind eine Leistung, auf die wir stolz sind. Es ist mir eine große Freude zu sehen, wie unsere Independent Teams immer stärker werden und ich freue mich sehr auf mindestens weitere fünf Jahre der Zusammenarbeit, um die MotoGP so einmal mehr zu neuen Höhen zu treiben. Ich möchte mich auch persönlich bei Mike Trimby und Hervé Poncharal bedanken, deren Beitrag zur Meisterschaft und zum Sport von unschätzbarem Wert ist. Unsere Beziehung könnte nicht besser sein."

Exklusive Interviews, historische Rennen und viele weitere fantastische Inhalte: Das alles gibt's mit dem MotoGP™ - VideoPass!