Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
24 Tage vor
By motogp.com

Lowes holt sich dank dominanter Losail-Form die Moto2™-Pole

Der Fahrer des Elf Marc VDS Racing Teams wird für das Eröffnungsrennen von 2021 vor dem Rookie Raul Fernandez und Bo Bendsneyder antreten

Sam Lowes (Elf Marc VDS Racing Team) war beim Barwa Grand Prix von Qatar erneut in überlegener Form. Der britische Fahrer  setzte eine 1:58.726, um sich so Rookie Raul Fernandez (Red Bull KTM Ajo) um 0,140s vom Hals zu halten. Bo Bendsneyders (Pertamina Mandalika SAG Team) großartige Form sorgt dafür, dass der Niederländer in nur seinem dritten WM-Start in der ersten Reihe P3 für sich beanspruchen darf. Er beendete das Q2 0,233s hinter Lowes' Bestzeit.

Vor dem Beginn des ersten Kampfes um die Pole Position der Moto2™ schafften es Fabio Di Giannantonio (Federal Oil Gresini Moto2), Rookie Celestino Vietti (SKY Racing Team VR46), Somkiat Chantra (Idemitsu Honda Team Asia) und der 2019er Moto3™ Weltmeister Lorenzo Dalla Porta (Italtrans Racing Team) innerhalb eines Zehntels zu einander den Sprung ins Q2.

Mit Beginn der zweiten Qualifikation schob sich Lowes direkt wieder als schnellster Fahrer an die Spitze. Jake Dixon (Petronas Sprinta Racing) machte es zu einem britischen Doppel, aber Raul Fernandez und Remy Gardner von Red Bull KTM Ajo arbeiteten zusammen - letzterer führte seinen Rookie-Teamkollegen mit einer 1:59.245 an die Spitze. Übrigens wurde Lowes' erste Rundenzeit gestrichen, aber das hob den Briten nicht weiter an, denn er flog bereits in seiner zweiten Runde wieder auf P1, 0,447 Sekunden schneller als Gardner zuvor. Sensationelles Leistung vom Routinier mit der Nummer 22.

Dixon legte nach, aber Lowes' Vorsprung war immer noch beachtlich. Bendsneyder katapultierte sich dann auf P2, um 0,312 Sekunden hinter Lowes. Marco Bezzecchi (SKY Racing Team VR46) übernahm dann den Staffelstab, aber der Italiener lag noch immer über drei Zehntel zurück. Das Red Bull KTM Ajo-Duo schob sich schließlich in die erste Reihe, Raul Fernandez P2 und Gardner P3, aber die Runde des Aussies wurde postwendend wieder gestrichen, nachdem er die Streckenbegrenzungen missachtet hatte.

Der beeindruckende Bendsneyder verdrängte Bezzecchi in seiner letzten Runde aus der ersten Reihe, während auch Gardner in seiner letzten Runde Lowes' Zeit erneut bedrohte. Ein Sturz für Xavi Vierge (Petronas Sprinta Racing) in Kurve 10 - Minuten nachdem der Spanier und sein Teamkollege Dixon in Kurve 3 kollidierten - setzte Gardners verspätetem Angriff jedoch ein  jähes Ende.

Am Ende blieb Lowes unantastbar. Der Drittplatzierte aus dem Jahr 2020 zeigt sich in Losail in hervorragender Form und wird von der Pole Position aus in den ersten Lauf der neuen Saison starten. Er wird neben dem Rookie Raul Fernandez Stellung beziehen. Bendsneyder freut sich indes über seinen ersten Start in der ersten Reihe seit dem Moto3™ AssenGP von 2017.

Eine mit Stars besetzte zweite Reihe wird der Eröffnungsrunde zusätzliche Spannung einhauchen, nachdem Bezzecchi, Joe Roberts (American Racing) und Gardner im Q2 auf P4, P5 und P6 gelandet sind. Dixon konnte seine frühen Rundenzeiten nicht verbessern und rutschte auf P7 ab, aber das ist immer noch eine sehr noble Leistung des Mannes, dem gesagt wurde, dass er nach seinem Crash in Valencia möglicherweise nie wieder Motorrad fahren wird. Di Giannantonio, Absolvent des Q1, wird mit P8 ebenso zufrieden sein, wie Jorge Navarro (MB Conveyors Speed ​​Up) und Rookie Vietti.

Marcos Ramirez (American Racing) und Simone Corsi (MV Agusta Forward Racing) begaben sich beide zu weiteren Untersuchung ins Medical Center, nachdem sie  im ersten Qualifying ziemlich große Stürze erlitten. Leider wurden beide Fahrer anschließend für fahruntauglich erklärt. Corsi erlitt eine Fraktur am linken Handgelenk und Ramirez am rechten Oberarm -  eine wirklich bittere Pille zum Saisonauftakt. 

Kann jemand Lowes in Losail schlagen? Es sieht nach einer kniffligen Aufgabe aus, aber der Sonntag wird sicherlich für ordentlich Drama unter den Flutlichter Dohas sorgen. Vergesst nicht, eure Uhrem umzustellen, sodass ihr am Sonntag pünktlich um 18:20 Uhr Ortszeit (GMT + 2) für das Moto2™ -Rennen vor den TV-Bildschirmenn sitzt!

Top 10:
1. Sam Lowes (Elf Marc VDS Racing Team) 1:58.726
2. Raul Fernandez (Red Bull KTM Ajo) + 0.140
3. Bo Bendsnyder (Pertamina Mandalika SAG Team) + 0.233
4. Marco Bezzecchi (SKY Racing Team VR46) + 0.326
5. Joe Roberts (Italtrans Racing Team) + 0.442
6. Remy Gardner (Red Bull KTM Ajo) + 0.471
7. Jake Dixon (Petronas Sprinta Racing) + 0.477
8. Fabio DiGiannantonio (Federal Oil Gresini Moto2) + 0.515
9. Jorge Navarro (MB Conveyors Speed Up) + 0.694
10. Celestino Vietti (SKY Racing Team VR46) + 0.713

KLICKE HIER FÜR DIE VOLLSTÄNDIGEN ERGEBNISSE!

Exklusive Interviews, historische Rennen und viele weitere fantastische Inhalte: Das alles gibt's mit dem MotoGP™ - VideoPass!

Empfehlungen