Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
22 Tage vor
By motogp.com

Kann jemand Lowes in Losail bezwingen?

Der Brite war beim Saisonauftakt der Dominator, können sich Leute wie Gardner, Bezzecchi und Diggia im zweiten Lauf gegen ihn wehren?

Seit 1979 hat kein britischer Fahrer das Eröffnungsrennen einer Grand-Prix-Saison gewonnen, aber Sam Lowes (Elf Marc VDS Racing Team) hat genau das im Jahr 2021 geschafft. In einem kontrollierten und perfekt abgestimmten Rennen kassierte der Brite die ersten 25 WM-Punkte. Die Frage zum TISSOT Grand Prix von Doha ist also einfach: Kann jemand die Nummer 22 bezwingen?

Moto2™:Lowes untermauert seine Dominanz mit dem Sieg in Doha

Der vermutlich größte Heraudforderer im ersten Rennen des Jahres war Remy Gardner (Red Bull KTM Ajo), da der Australier das beste Tempo hatte, um mit dem Briten mithalten zu können. Lowes hatte keinen guten Start, erholte sich aber schnell, wohingegen Gardner von Platz sechs kommend mehr Arbeit vor sich hatte. Kann Gardner mit einem besseren Qualifying und einem besseren Start mehr Druck machen?

Um Platz drei tobte allerdings auch eine faszinierende Schlacht. Fabio Di Giannantonio (Federal Oil Gresini Moto2) schnappte sich und damit seinem Gresini-Team, ein erstes emotionales Podium seit 2016, aber es war eng zwischen Diggia und Marco Bezzecchi (Sky Racing Team VR46). Können sie nach weiteren Trainingssessions einen Schritt nach vorne machen? Und was ist mit denen, die direkt dahinter stehen, wie Joe Roberts (Italtrans Racing Team) und Jake Dixon (Petronas Sprinta Racing)?

Raul Fernandez (Red Bull KTM Ajo) könnte durchaus auch eine Bedrohung sein denn die Rookie-Sensation verbrachte einen Großteil seines ersten Moto2™ -Rennens damit, um das Podium zu kämpfen, und mit zunehmender Erfahrung werden wahrscheinlich auch sein Tempo und sein Rennmanagement besser werden. Ein weiteres Rennen auf derselben Strecke ist gut für alle Rookies, und Fernandez ist gut aufgestellt, um das Beste daraus zu machen. Es gab einige beeindruckende Leistungen von zwei weiteren seiner Debütantenkollegen. Der Amerikaner Cameron Beaubier (American Racing) duellierte sich mit Celestino Vietti (Sky Racing Team VR46) um den 11. Platz, als beide ihre Karriere in der Zwischenklasse nur drei Zehntel unter den Top Ten begannen. 

Barwa Qatar Grand Prix: Das Moto2™ Rennen

Das Moto2™-Rennen beim TISSOT Grand Prix von Doha findet am Sonntag, dem 4. April um 18:20 Uhr (GMT +3) statt. Jolt Lowes das Double oder sehen wir einen anderen Triumphator?

Exklusive Interviews, historische Rennen und viele weitere fantastische Inhalte: Das alles gibt's mit dem MotoGP™ - VideoPass!

Empfehlungen