Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
8 Tage vor
By motogp.com

Moto3™: Keine FP3-Verbesserungen – Binder bleibt Schnellster

Auf einem windigen Losail International Circuit fuhren die Moto3™-Fahrer, angeführt von Dupasquier, zwei Sekunden langsamer als im FP2

Die windigen Bedingungen auf dem Losail International Circuit und die glühende Sonne führten dazu, dass die Moto3™-Fahrer nicht in die Nähe ihrer Zeiten des FP2 beim Tissot Grand Prix von Doha kamen. Dies bedeutet, dass der Polesitter und Drittplatzierte der letzten Woche, Darryn Binder (Petronas Sprinta Racing), mit einer 2:04.781, weiter 0,040 Sekunden vor Sergio Garcia (GASGAS Gaviota Aspar) und 0,112 Sekunden vor Gabriel Rodrigo (Indonesian Racing Gresini Moto3) liegt.

Die große Neuigkeit am Samstag ist, dass sieben Fahrer, darunter der bereits erwähnte Garcia, morgen as der Boxengasse aus der Boxengasse das Rennen starten werden, nachdem sie im FP2 gebummelt haben und so zwischen den Kurven 15 und 16 gefährliche Situationen verursachen.

John McPhee (Petronas Sprinta Racing), der viertschnellste nach dem freien Training, ist jedoch keiner dieser Fahrer, sodass der Schotte und Tatsuki Suzuki (SIC58 Squadra Corse) auf P4 bzw. P5 direkt in das zweite Qualifying einsteigen und diese Session auch voll nutzen können. Weltmeister Jaume Masia (Red Bull KTM Ajo) und Rookie Izan Guevara (GASGAS Gaviota Aspar) starten ebenfalls im Q2, ebenso wie Jeremy Alcoba (Indonesian Racing Gresini Moto3).

Die nächsten drei Fahrer der kombinierten Zeiten stehen jedoch vor einem Start aus der Boxengasse. Der GP-Podiumsplatzierte von Qatar, Pedro Acosta (Red Bull KTM Ajo), ist eigentlich Neunter, wird aber am Sonntag nicht annähernd die Pole Position zu Gesicht bekommen, ebenso wenig wie Romano Fenati (Sterilgarda Max Racing Team) und Stefano Nepa (BOE Owlride). 

Ryusei Yamanaka (CarXpert PrüstelGP), Kaito Toba (CIP Green Power) und Niccolo Antonelli (Avintia Esponsorama Moto3) sind die anderen drei Fahrer, die direkt im Q2 starten.

Das Moto3™-Qualifying beginnt um 17:30 Uhr Ortszeit (GMT +3). Schalte wieder ein, um zu sehen, wer die Pole Position für den zweiten Lauf am Sonntag in Doha erringt!

Exklusive Interviews, historische Rennen und viele weitere fantastische Inhalte: Das alles gibt's mit dem MotoGP™ - VideoPass!