Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
4 Tage vor
By Ducati Lenovo Team

Miller unterzieht sich erfolgreicher Arm-Pump-Operation

Der Australier wurde gestern Abend in Barcelona von Dr. Mir operiert. Er wird voraussichtlich für den Portugal GP wieder fit sein

Jack Miller (Ducati Lenovo Team) wurde gestern Abend am rechten Unterarm operiert, um seine „Arm-Pump“ (Kompartmentsyndrom) Beschwerden zu lindern, die ihm während der letzten beiden Grand Prix in Qatar Probleme bereiteten.

Nachdem der australische Fahrer gestern aus Doha zurückgekehrt war, begab er sich direkt ins Dexeus-Universitätskrankenhaus in Barcelona (Spanien), wo er sofort von Dr. Mir (Direktor der Upper Limb Unit des Dexeus-Instituts) untersucht wurde. Nach einer MRT im Ruhezustand und unter Belastung wurde beschlossen, sofort eine Operation durchzuführen, um die Gefäß- und Nervenaktivität des Unterarms wieder herzustellen.

Jack wird 24 Stunden im Krankenhaus verbringen und dann mit der Rehabilitation beginnen können, um bereits in der nächsten Runde in Portimão für den Grand Prix von Portugal, der vom 16. bis 18. April stattfindet, wieder auf Kurs zu kommen.

Jack Miller (Ducati Lenovo Team): "Es war eine kurze Operation und sie verlief sehr gut. Ich kann es kaum erwarten, mit der Reha zu beginnen. Bis zum nächsten Grand Prix in Portimão verbleiben noch zehn Tage. Wenn meine Genesung normal verläuft Ich werde in Portugal wieder problemlos fahren können, auch wenn ich nicht zu 100% fit bin. Ich möchte Dr. Mir und seinem gesamten Team des Dexeus-Krankenhauses für ihre Verfügbarkeit und die Sorgfalt danken, die sie mir gegeben haben. "

Exklusive Interviews, historische Rennen und viele weitere fantastische Inhalte: Das alles gibt's mit dem MotoGP™ - VideoPass!