Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
17 Tage vor
By motogp.com

Bastianini - bereit, sich in Jerez einen Namen zu machen

Der Italiener sagt, er sei nach einer weiteren unglaublichen Leistung in Portimao zuversichtlich, an der Spitze mithalten zu können...

Eine der Überraschungen der bisherigen Saison war der MotoGP™ -Rookie Enea Bastianini. Während der ersten drei Rennwochenenden hat sich der Italiener ruhig und besonnen an die Arbeit gemacht, um sich an seine neue Umgebung zu gewöhnen und belegt derzeit den neunten Platz in der MotoGP™ -Weltmeisterschaft. Damit aber nicht genug, er steht auf dem ersten Platz der "Rookie des Jahres"-Wertung.

Der Moto2™ -Weltmeister, der beim Debüt in Qatar unter die Top Ten kam und beim GP von Doha den elften Platz belegte, untermauerte seine hervorragende Anpassung an die Königsklasse in Portimao mit einem neunten Platz - sein bisher bestes Ergebnis. Noch beeindruckender ist die Tatsache, dass er in nur drei Rennen beeindruckende 18 Punkte erringen konnte.

Jetzt ist der 23-Jährige zuversichtlich, es in Jerez  bereits unter die Top-Jungs zu schaffen. Die berühmte andalusische Rennstrecke ist Schauplatz seines ersten Sieges in der Zwischenklasse vor weniger als 12 Monaten und er ist hochmotiviert, in Jerez weitere karrierebestimmende Momente zu schaffen.

"Ich hatte die Gelegenheit, die anderen Fahrer zu studieren. Ich bin spät hier angekommen, aber ich habe es geschafft", begann der Avintia Esponsorama-Fahrer. "In der letzten Runde war ich der Schnellste in der Startaufstellung. Ich konnte das Motorrad richtig gut fahren, Chattering vermeiden und mein bisher beste Ergebnis der Saison erzielen. Ich bin sehr zufrieden mit unserer Arbeit. Wir fahren nach Jerez, überzeugt von unserem Potenzial und wissen, dass wir um Top-Positionen kämpfen können. "

Exklusive Interviews, historische Rennen und viele weitere fantastische Inhalte: Das alles gibt's mit dem MotoGP™ - VideoPass!

Empfehlungen