Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
6 Tage vor
By motogp.com

Gardner dreht in der Hitze des Moto2™ FP3 voll auf

Ein neuer Tag, eine weitere Red Bull KTM Ajo Doppelführung und ein weiteres packendes Duell in Aussicht für den Rennsonntag

Beim Liqui Moly Motorrad Grand Prix Deutschland wurde die Moto2™-Weltmeisterschaft bei sonnigem Himmel für ihr drittes und letztes Freies Training auf die Rennstrecke übertragen. Da sowohl am Anfang als auch am Ende der Session die Zeiten taumeln, war es Remy Gardner (Red Bull KTM Ajo), der sich vor Teamkollegen Raul Fernandez und Fabio Di Giannantonio (Federal Oil Gresini Moto2) den ersten Platz sicherte, wobei die beiden letzteren kamen auf stark und verbessern ihre Zeiten direkt am Ende der Sitzung.

Q2 mit Überraschungen

Remy Gardner setzte seine atemberaubende Form fort und beeindruckte im Moto2™ FP3 erneut auf ganzer Linie, nachdem der Australier die schnellste Runde des Wochenendes fuhr, die es fortan zu schlagen galt. Gardners Teamkollege Raul Fernandez wurde Zweiter vor Fabio Di Giannantonio (Federal Oil Gresini Moto2) auf P3. Xavi Vierge (Petronas Sprinta Racing) zeigte ebenfalls sein Potential, doch Marcos Ramirez (American Racing) sorgte als Fünfter für die Überraschung des Vormittags. Der Spanier lag vor seinem Landsmann Augusto Fernandez (Elf Marc VDS Racing Team) auf Platz sechs, nachdem er am Freitag unter der Top 3 war. Lokalmatador Marcel Schrötter (Liqui Moly Intact GP) wurde Siebter.

Eine beeindruckende Leistung lieferte auch Ai Ogura (IDEMITSU Honda Team Asia), der nur etwas mehr als eine halbe Sekunde hinter der Bestzeit von Gardner zurückblieb, während es für Jake Dixon (Petronas Sprinta Racing) eine willkommene Rückkehr in die Top 10. Der Brite freut sich über den direkten Einzug ins Q2. Knapp sieben Minuten vor Schluss belegte Jorge Navarro (+EGO Speed Up) den zehnten Platz, während der Thailänder Somkiat Chantra (IDEMITSU Honda Team Asia) Sam Lowes (Elf Marc VDS Racing Team), Joe Roberts (Italtrans Racing Team) und Nicolo Bulega (Bundesöl Gresini Moto2) anfürhte.

Auf Mission außerhalb der Top 14…

...sind Bo Bendsneyder (Pertamina Mandalika SAG Team) auf Platz 15 und Marco Bezzecchi (SKY Racing Team VR46), der ein Albtraum-FP3 mit P18 hatte. Tony Arbolino (Liqui Moly Intact GP) machte einen Ausflug in den Kies und belegte letztlich nur noch den 14. Platz, nachdem ihn Bulega weiter nach hinten drängte. Auch Cameron Beaubier (American Racing) hatte Probleme, wodurch er in Kurve 1 stürzte und die Session auf Platz 27 sogar außerhalb der Top 20 beendete.

Das Moto2™ Q1 beginnt um 15:10 Uhr Ortszeit (GMT+2), wo Kämpfe und Rivalitäten um die Pole-Schlacht entzündet werden!

Top 10 kombiniert:
1. Remy Gardner (Red Bull KTM Ajo) 1’24.003
2. Raul Fernandez (Red Bull KTM Ajo) +0.118
3. Fabio Di Giannantonio (Federal Oil Gresini Moto2) +0.180
4. Xavi Vierge (Petronas Sprinta Racing) +0.290
5. Marcos Ramirez (American Racing) +0.394
6. Augusto Fernandez (Elf Marc VDS Racing Team) +0.492
7. Marcel Schrotter (Liqui Moly Intact GP) +0.556
8. Ai Ogura (IDEMITSU Honda Team Asia) +0.574
9. Jake Dixon (Petronas Sprinta Racing) +0.609
10. Jorge Navarro (+EGO Speed Up) +0.616

Exklusive Interviews, historische Rennen und viele weitere fantastische Inhalte: Das alles gibt's mit dem MotoGP™ - VideoPass!

Empfehlungen