Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
1 Tag vor
By VR46

Aramco Racing Team VR46 unterzeichnet Vertrag mit Ducati

Das in Tavullia ansässige Team hat einen Vertrag mit der Dorna Sports geschlossen, wodurch die kommenden 5 Jahre in der MotoGP™ sichert sind

Tags MotoGP, 2021

Das brandneue Aramco Racing Team VR46 hat bestätigt, dass sie und Ducati einen gemeinsamen Dreijahresvertrag unterzeichnet haben, wodurch sie von 2022 bis 2024 gemeinsam in der MotoGP™ -Weltmeisterschaft antreten werden.

Das Aramco Racing Team VR46 wird ein unabhängiges Team des Borgo Panigale Werks sein, die mit zwei Motorrädern in der Startaufstellung von 2022 auflaufen werden. Pablo Nieto – aktueller Teammanager des SKY Racing Teams VR46 in der Moto2™ und Moto3™ – wird zum Teammanager des MotoGP™-Trupps befördert, wobei der Spanier eng mit den Talenten der VR46 Riders Academy und den aktuellen Teams in der Zwischen- und Leichtgewichtsklasse zusammenarbeiten wird.

Die Vereinbarung festigt die Partnerschaft zwischen VR46 und Tanal Entertainment Sport & Media, dem Joint Venture Programm mit Saudi Aramco, und ist Teil von Tanals Investitionsplänen für Entertainment Sports & Media im Zusammenhang mit Saudi Vision 2030. Dazu gehören große städtische Projekte im Zusammenhang mit der Marke KSA New Cities, Forschung und Avantgarde-Technologie unter Beteiligung von MAIC Technologies, KMHG und weiteren Partnern internationaler Projekte mit dem Ziel der Nachhaltigkeit – auch im Motorsport.

Alessio Salucci, VR46 Riders Academy: „Wir freuen uns, mitteilen zu können, dass wir 2022 mit einem Team von zwei Fahrern in den Farben der VR46 in der MotoGP fahren werden. Eine Reise, die vor etwas mehr als acht Jahren mit der Geburt des VR46 Riders Academy begann. Ein gemeinsames Abenteuer mit Sky, eine lange, anspruchsvolle Reise, die von tollen Erfolgen gekrönt war und auf die wir sehr stolz sind. Dieser Meilenstein hat eine wirklich einzigartige Bedeutung, aber wir sind noch lange nicht am Ende..."

„Seit 2013 sind wir Jahr für Jahr gewachsen, haben es geschafft, in der Moto3 und Moto2 Sportgeschichte zu schreiben. Wir haben unseren Weg mit vielen jungen Talenten der italienischen Motorradsportszene gekreuzt, denen wir in diesen Jahren in ihrem Wachstum unterstützen durften. Jetzt reicht dieses Projekt von den unteren Klassen bis hin zur MotoGP. Ein Schlüsselmoment in unserer Geschichte, der ohne Carmelo Ezpeleta, der immer an dieses Projekt geglaubt hat, und Ducati nicht möglich wäre.“

Carmelo Ezpeleta, CEO der Dorna Sports: „Das Vergnügen, das Team VR46 im Jahr 2022 in der MotoGP-Kategorie begrüßen zu dürfen, ist sowohl für Fans aus der ganzen Welt als auch für das MotoGP-Fahrerlager aufregend, Dieses Projekt folgt der unglaublichen Karriere von Valentino Rossi und dem Wachstum der VR46-Fahrer Akademie von Anfang an. Valentino ist und bleibt ein sehr wichtiger Teil der FIM MotoGP-Weltmeisterschaft und jetzt, da sein Team in die MotoGP eintritt, wird sein außergewöhnliches Erbe weiterhin neue Generationen von Fahrern und Fans inspirieren. Wir begrüßen sie in der Königsklasse und freuen uns auf viele tolle Erfolge in der Zukunft.“

Luigi Dall’Igna, General Manager von Ducati Corse: „Wir freuen uns sehr, diese Vereinbarung mit VR46 für die nächsten drei Jahre getroffen zu haben. Ihre Akademie hat immer ernsthaft und mit großer Professionalität gearbeitet und vielen Fahrern die Möglichkeit gegeben, Erfahrungen in der Moto2 und Moto3 zu sammeln. Heute können sie stolz darauf sein, drei junge Fahrer mit großem Talent hervorgebracht zu haben. VR46 hat auch gezeigt, dass es ein erfolgreiches Team in der Moto3 und Moto2 kompetent führen kann und daher werden wir uns bemühen, ihrem neuen Team in der MotoGP die bestmögliche technische Unterstützung zu bieten, da wir überzeugt sind, dass wir in VR46 einen ehrgeizigen und motivierten Partner gefunden haben, mit dem gemeinsamen Ziel, großartige Ergebnisse zu feiern.“

HRH Prinz Abdulaziz bin Abdullah Al Saud: "Um die Schönheit von Saudi-Arabiens Vision 2030 zu vermitteln, von unserer tausendjährigen Geschichte bis hin zu den für die nächsten Jahre angekündigten Großprojekten, haben wir VR46 für ein fünfjähriges Joint Venture Programm als strategischen Partner gewonnen, mit dem wir in der von der Dorna Sports organisierten MotoGP-Weltmeisterschaft teilnehmen. Die soeben zwischen dem Team und Ducati unterzeichnete Vereinbarung über die Lieferung von Motorrädern für die Jahre 2022-2024 ist sicherlich eine Nachricht, die wir sehr positiv begrüßen. Ducati ist ein Unternehmen die sowohl in Italien als auch im Ausland von großem Wert ist und eine unglaubliche Wettbewerbsfähigkeit bewiesen hat."

„Es wäre schön zu sehen, dass Valentino Rossi in den nächsten Jahren als Pilot unseres Aramco Racing Teams VR46 zusammen mit seinem Bruder Luca Marini antreten kann, der dieses Jahr bereits mit dem Sponsoring unserer Marken KSA New Cities, MAIC Technologies, TANAL Entertainment Sport & Medien unterstützt wird. TANAL Entertainment Sport & Media und Aramco werden in den nächsten Tagen die Zusammenarbeit sowie alle Details des Projekts mit VR46 in der MotoGP und Moto2-Weltmeisterschaft bekannt geben, in der Hoffnung, ihre Präsenz weiter ausbauen zu können, um in Zukunft auch junge saudische Motorradtalente zu trainieren.“

Exklusive Interviews, historische Rennen und viele weitere fantastische Inhalte: Das alles gibt's mit dem MotoGP™ - VideoPass!

Empfehlungen