Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
29 Tage vor
By motogp.com

Fabelhaft: Alcoba holt erste Pole und Assen-Rundenrekord

Es war der perfekte Samstagnachmittag für den Spanier im Qualifying; Acosta verpasst Q2-Aktion nach schlimmen Vorfall im FP3

Zum ersten Mal in seiner Moto3™-Karriere startet Jeremy Alcoba (Indonesian Racing Gresini Moto3) von der Pole Position, nachdem er im Q2 beim Motul TT Assen einen neuen Rundenrekord aufgestellt hat. Der Spanier war mit seiner 1:41,194 stolze 0,212 Sekunden schneller als der Zweitplatzierte Romano Fenati (Sterilgarda Max Racing Team). Dennis Foggia (Leopard Racing) komplettiert die erste Reihe der Leichtgewichtsklasse.

Wie sich das Q2 entwickelt hat

Zu den automatischen Q2-Fahrern gesellten sich nach dem Q1 Jaume Masia (Red Bull KTM Ajo), Xavier Artigas (Leopard Racing), Lorenzo Fellon (SIC58 Squadra Corse) und Izan Guevara (Gaviota GASGAS Aspar Team).

John McPhee (Petronas Sprinta Racing) setzte mit seiner 1:42.043 die Messlatte hoch, doch dann übernahm Niccolo Antonelli (Avintia Esponsorama Moto3) die Spitzte. Auf Position fünf liegend fabrizierte Gabriel Rodrigo (Indonesian Racing Gresini Moto3) in der rasanten Linkskurve 15 einen Weltklasse-Save. Kaito Toba (CIP Green Power) fuhr dann mit nur 0,004 Sekunden Vorsprung auf P1 vor Jeremy Alcoba (Indonesian Racing Gresini Moto3), der dann aber mit einer 1:41.808 Gesamtschnellster wurde.

Sergio Garcia (Gaviota GASGAS Aspar Team) schaffte ebenfalls den Sprung an die Spitze, seine 1:41.473 war 0,335s schneller als alle zuvor, dich dann schlug Fenati zurück, um auf den ersten Platz zu schießen. Alcoba, der sich am Heck von Foggia festklammerte, nutzte den Windschatten und überquerte die Linie als neuer Rundenrekordhalter und feiert damit auch die erste GP-Pole seiner noch jungen Karriere.  

Wer startet aus den Top 10?

Als WM-Zweiter wird Garcia die zweite Reihe vor Toba und Rodrigo anführen, nachdem nur 0,340 Sekunden die ersten Reihen in der "Cathedral of Speed" trennten. Antonelli rutschte auf P7 ab, nachdem er im Qualifying kurz P1 inne hatte. Darryn Binder (Petronas Sprinta Racing) und Artigas komplettieren die dritte Reihe, knapp über ein Zehntel vor Masia auf P10.

Acosta fahruntauglich für Q2

Nach dem Zwischenfall in der letzten Kurve mit Pedro Acosta (Red Bull KTM Ajo), Riccardo Rossi (BOE Owlride), Stefano Nepa (BOE Owlride) und Ryusei Yamanaka (Carxpert PrüstelGP) fiel der Tabellenführer Acosta aufgrund eines Thoraxtraumas für das Q2 aus. Acosta wird sich weiteren Tests unterziehen, um zu sehen, ob er für das Rennen am Sonntag fit oder fahruntauglich ist. Rossi und Nepa wurden ebenfalls zur weiteren Kontrolle ins Krankenhaus gebracht, alle Fahrer sind bei Bewusstsein und hoffen, am Sonntag an der Dutch TT teilnehmen zu können.

Das Qualifying der Leichtgewichtsklasse ist Geschichte – Nun richtet sich der Fokus auf den Renntag. Um 11:00 Uhr Ortszeit (GMT+2) gehen die Lichter für die Moto3™ aus!

  • Top 10:
    1. Jeremy Alcoba (Indonesian Racing Gresini Moto3) – 1:41.194
    2. Romano Fenati (Sterilgarda Max Racing Team) + 0.212
    3. Dennis Foggia (Leopard Racing) + 0.278
    4. Sergio Garcia (Gaviota GASGAS Aspar Team) + 0.279
    5. Kaito Toba (CIP Green Power) + 0.285
    6. Gabriel Rodrigo (Indonesian Racing Gresini Moto3) + 0.340
    7. Niccolo Antoenlli (Avintia Esponsorama Moto3) + 0.473
    8. Darryn Binder (Petronas Sprinta Racing) + 0.561
    9. Xavier Artigas (Leopard Racing) + 0.684
    10. Jaume Masia (Red Bull KTM Ajo) + 0.809

  • VOLLSTÄNDIGE ERGEBNISSE!
  •  
  • Exklusive Interviews, historische Rennen und viele weitere fantastische Inhalte: Das alles gibt's mit dem MotoGP™ - VideoPass!

Empfehlungen