Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
16 Tage vor
By motogp.com

Gardner vs Fernandez: Der WM-Kampf geht in die nächste Runde

Red Bull KTM Ajo wird wahrscheinlich seine WM-Führung beibehalten, aber können sich Lowes, Bezzecchi und Augusto Fernandez wehren?

Der Sommer ist vorbei, die steirische Landschaft wartet auf den Motorenlärm und Remy Gardner (Red Bull KTM Ajo) kommt mit soliden 31 Punkten Vorsprung aus der Sommerpause. Es wird also unmöglich, den Australier bei dem ersten von zwei Wochenenden auf dem Red Bull Ring aus der Tabellenführung zu verdrängen... Zeit für Gardners Rivalen alles auf eine Karte zu setzen und auch sein Teamkollege Raul Fernandez, der von einem atemberaubenden Sieg kommt, wird nachlegen müssen, um Gardner nicht davon ziehen zu lassen.

Moto2™ Rennen: Raúl Fernández triumphiert in Assen

Gardner war bisher das ganze Jahr über nahezu perfekt, daher scheint ein Fehler unwahrscheinlich. Außerdem holte er in der letzten Saison an einem der beiden Wochenenden auf dem Red Bull Ring ein Podium und eine Pole-Position. Aber der letzte Fahrer auf der obersten Stufe war sein Teamkollege in Assen, womit er ein ernsthaftes Statement abgegeben hat. Wird das Duell dort wieder ansetzen, wo es vor dem Sommer aufgehört hat?

Sam Lowes (Elf Marc VDS Racing Team) als auch Teamkollege Augusto Fernandez mischten sich zulett auch wieder in den Kampf an der Spitze. Für Augusto Fernandez war es auch eine willkommene Rückkehr auf das Podium in Assen, nachdem er eine schwierige Phase erlebte.

Wenn man an die vergangene Saison auf dem Red Bull Ring zurückdenkt, fällt einem allerdings der Mann auf dem aktuell 3. WM-Rang ein: Marco Bezzecchi (Sky Racing Team VR46). Bei der ersten Veranstaltung auf der Strecke im letzten Jahr überschritt der Italiener in der letzten Runde sterben Streckenbegrenzungen in Führung liegend ihm eine Strafe alles kostete. Am zweiten Rennwochenende machte er dann einen großen Schritt nach vorne…kann ihm das wieder gelingen?

Moto2™: Wie lautet die Bilanz der Top 3 nach dem DutchGP?

Marcel Schrötter (Liqui Moly Intact GP) ist ein weiterer Fahrer mit guter Form am Ring, ebenso wie Aron Canet (Aspar Team Moto2). Können sie sich einmischen? Canet errang in diesem Jahr bereits einen Podiumsplatz, Schrötter ist Gesamt-Sechster und liegt damit knapp vor dem Spanier. Fabio Di Giannantonio (Federal Oil Gresini Moto2) wird ebenfalls in den Kampf zurückkehren wollen, ebenso wie Joe Roberts (Italtrans Racing Team) und Xavi Vierge (Petronas Sprinta Racing), die mit Augusto Fernandez mit 50 Punkten gleichauf liegen.

Assen war eine Wucht, und wir sollten nichts anderes von der Steiermark erwarten. Schaltet am Sonntag, den 8. August um 12:20 Uhr (GMT +2) für die Moto2™-Schlacht ein...

Exklusive Interviews, historische Rennen und viele weitere fantastische Inhalte: Das alles gibt's mit dem MotoGP™ - VideoPass!

Empfehlungen