Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
25 Tage vor
By motogp.com

Zarco gibt auch vor dem Qualifying weiterhin das Tempo vor

Der Franzose war das ganze Wochenende über der Mann, den es zu schlagen galt und so führte er auch das FP4 vor Bastianini & Mir an

Nach Abschluss des letzten freien Trainings der MotoGP™ bleibt Johann Zarco (Pramac Racing) der Mann, den es beim Bitci Mottorad Grand Prix von Österreich zu schlagen gilt. Der Franzose fuhr mit einer 1:24,037 an die Spitze der Zeitenliste und brachte damit immerhin 0,120 Sekunden zwischen sich und Enea Bastianini (Avintia Esponsorama).

Es war auch eine gute Session für Suzuki. Joan Mir vervollständigte die ersten drei, während Teamkollege Alex Rins nur drei Hundertstelsekunden hinter ihm dem vierten Platz belegt. Der Tabellenführer Fabio Quartararo (Monster Energy Yamaha MotoGP) rundet die Top-5 der Session ab.

Marc Marquez (Repsol Honda Team) steht im Q2, muss sich aber nach einem Sturz im FP4 wieder fokussieren. Iker Lecuona (Tech 3 KTM Factory Racing) und Jorge Martin (Pramac Racing) waren die anderen beiden Sturzopfer der Session, aber beide werden fit sein, um am Q1 teilzunehmen, welches in Kürze beginnt....

Top 10:
 1. Johann Zarco (Pramac Racing) – 1:24.037
 2. Enea Bastianini (Avintia Esponsorama) + 0.120
 3. Joan Mir (Team Suzuki Ecstar) + 0.128
 4. Alex Rins (Team Suzuki Ecstar) + 0.165
 5. Fabio Quartararo (Monster Energy Yamaha MotoGP) + 0.181
 6. Aleix Espargaro (Aprilia Racing Team Gresini) + 0.265
 7. Marc Marquez (Repsol Honda Team) + 0.285
 8. Pol Espargaro (Repsol Honda Team) + 0.318
 9. Jorge Martin (Pramac Racing) + 0.331
 10. Jack Miller (Ducati Lenovo Team) + 0.380

Exklusive Interviews, historische Rennen und viele weitere fantastische Inhalte: Das alles gibt's mit dem MotoGP™ - VideoPass!