Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
18 Tage vor
By motogp.com

Fenati dominiert die Eröffnungssitzung in Silverstone

Der Italiener landete im Moto3™ FP1 0,6 Sekunden vor dem Rest des Feldes - gelungener Auftakt für den Routinier

Romano Fenati (Sterilgarda Max Racing Team) dominierte das Moto3™ FP1 beim Monster Energy British Grand Prix. Der Italiener fuhr an einem bewölkten Freitagmorgen eine 2:12.196 und schlug damit den Zweitplatzierten Jeremy Alcoba (Indonesian Racing Gresini Moto3) um 0,660 Sekunden. Alcobas Teamkollege Gabriel Rodrigo komplettierte die Top Drei in der ersten Session des Wochenendes – der Argentinier lag 0,7 Sekunden hinter Fenati.

Ayumu Sasaki (Red Bull KTM Tech3) und der WM-Führende Pedro Acosta (Red Bull KTM Ajo) komplettierten die Top 5, während der WM-Zweite, Sergio Garcia (Valresa GASGAS Aspar Team), in der Anfangsphase des Trainings einige heikle Momente erlebte. Lokalmatador John McPhee (Petronas Sprinta Racing) erlitt in Kurve 12 zu Mitte der Session einen riesigen Highsider. Zum Glück ging der britische Fahrer unversehrt davon.

Lorenzo Fellon (SIC58 Squadra Corse), Stefano Nepa (BOE Owlride) und Deniz Öncü (Red Bull KTM Tech3) waren weitere Sturzopfer im FP1, aber wir könnnen Entwarnung geben, es hat sich niemand verletzt.

Schalte um 13:15 Uhr Ortszeit (GMT+1) wieder für das FP2 ein.

Top 10:
1. Romano Fenati (Sterilgarda Max Racing Team) – 2:12.196
2. Jeremy Alcoba (Indonesian Racing Gresini Moto3) + 0.660
3. Gabriel Rodrigo (Indonesian Racing Gresini Moto3) + 0.718
4. Ayumu Sasaki (Red Bull KTM Tech3) + 0.822
5. Pedro Acosta (Red Bull KTM Ajo) + 0.882
6. Filip Salac (CarXpert PrüstelGP) + 1.140
7. Jaume Masia (Red Bull KTM Ajo) + 1.268
8. Ricciardo Rossi (BOE Owlride) 1.464
9. Dennis Foggia (Leopard Racing) 1.494
10. Andrea Migno (Rivacold Snipers Team) + 1.645

Exklusive Interviews, historische Rennen und viele weitere fantastische Inhalte: Das alles gibt's mit dem MotoGP™ - VideoPass!