Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
29 Tage vor
By motogp.com

Antonelli Schnellster im nassen Auftakttraining

Der Italiener bestimmt zum Auftakt des GP of the Americas das Tempo auf dem COTA vor Salac und Surra

Niccolo Antonelli (Avintia VR46 Academy) bestimmte das Tempo im nassen Moto3™ FP1 beim Red Bull Grand Prix of the Americas mit einer 2:32.152, eine Zeit, die gut genug war, um Filip Salac (CarXpert PrüstelGP) um nur 0.015s zu schlagen. Alberto Surra (Rivacold Snipers Team) wurde Dritter, eine beeindruckende Vorstellung des neuen VR46 Academy Italieners bei seinem ersten Besuch in Austin.

Andrea Migno (Rivacold Snipers Team) fuhr im ersten Freien Training auf Platz 4, Tatsuki Suzuki (SIC58 Squadra Corse) folgte auf Position 5, während der WM-Führende Pedro Acosta (Red Bull KTM Ajo) am Ende der Session in Turn 14 stürzte. Glücklicherweise blieb der Spanier unverletzt, doch dann stürzte in Kurve 10 auch der WM-Dritte Sergio Garcia (Solunion GASGAS Aspar Team). Der Spanier sah etwas angeschlagen aus, konnte aber schließlich aufstehen und wird vermutlich auch im FP2 wieder starten, welches um 20:15 Uhr (MEZ) beginnt.

Top 10:
1. Niccolo Antonelli (Avintia VR46 Academy) - 2:32.152
2. Filip Salac (CarXpert PrüstelGP) + 0,015
3. Alberto Surra (Rivacold Snipers Team) + 0,121
4. Andrea Migno (Rivacold Snipers Team) + 0,404
5. Tatsuki Suzuki (SIC58 Squadra Corse) + 1,402
6. Romano Fenati (Sterilgarda Max Racing Team) + 1,458
7. Sergio Garcia (Solunion GASGAS Aspar Team) + 1,520
8. Darryn Binder (Petronas Sprinta Racing) + 1,537
9. Izan Guevara (Solunion GASGAS Aspar Team) + 1,603
10. Riccardo Rossi (BOE Owlride) + 

Exklusive Interviews, historische Rennen und viele weitere fantastische Inhalte: Das alles gibt's mit dem MotoGP™ - VideoPass!

Empfehlungen