Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
29 Tage vor
By motogp.com

Marc Marquez schlägt Miller bei feuchten Bedingungen

Der sechsfache COTA-Sieger schlug den Australier im FP1 auf abtrocknender Strecke um etwas mehr als eine Zehntel; Quartararo wurde 15.

Marc Marquez (Repsol Honda Team) ist der Mann, den es im FP2 des Red Bull Grand Prix of the Americas zu schlagen gilt, nachdem er im feuchten FP1 mit einer 2:15.872 die Bestzeit erzielte. Der sechsmalige Sieger des Circuit of the Americas schlug den zweitplatzierten Jack Miller (Ducati Lenovo Team) um 0,167 Sekunden, Johann Zarco (Pramac Racing) rundete die Top Drei ab.

Miguel Oliveira (Red Bull KTM Factory Racing) und Pol Espargaro (Repsol Honda Team) waren die einzigen anderen beiden Fahrer, die im ersten 45-minütigen Stint bis auf eine Sekunde an Marquez' Tempo herankamen, als sich gegen Ende der Session eine trockene Linie bildete. Der WM-Zweite Francesco Bagnaia (Ducati Lenovo Team) belegte mit 1,4 Sekunden Rückstand auf Marquez Platz 8, während der WM-Führende Fabio Quartararo (Monster Energy Yamaha MotoGP) mit den gemischten Bedingungen zu kämpfen hatte - P15 für den Franzosen.

Was wird das Wetter im FP2 bringen? Schalte um 21:10 Uhr (MEZ) ein, um herauszufinden, wer den Freitag als Favorit abschließt.

Top 10:
1. Marc Marquez (Repsol Honda Team) - 2:15.872
2. Jack Miller (Ducati Lenovo Team) + 0,167
3. Johann Zarco (Pramac Racing) + 0,599
4. Miguel Oliveira (Red Bull KTM Factory Racing) + 0,783
5. Pol Espargaro (Repsol Honda Team) + 0,950
6. Alex Marquez (LCR Honda Castrol) + 1,092
7. Alex Rins (Team Suzuki Ecstar) + 1,155
8. Francesco Bagnaia (Ducati Lenovo Team) + 1,456
9. Brad Binder (Red Bull KTM Factory Racing) + 1,724
10. Iker Lecuona (Tech3 KTM Werksrennen) + 1,724

Exklusive Interviews, historische Rennen und viele weitere fantastische Inhalte: Das alles gibt's mit dem MotoGP™ - VideoPass!