Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
16 Tage vor
By Yamaha Motor Company

Darryn Binder steigt ins WithU Yamaha RNF MotoGP Team auf

Der Südafrikaner wird in der nächsten Saison zusammen mit Dovizioso in Yamahas neu gestaltetem Independent Team zusammenarbeiten

Tags MotoGP, 2021

Yamaha Motor Co., Ltd. freut sich, die Verpflichtung des Moto3™-Talents Darryn Binder bekannt zu geben. Er wird für die MotoGP-Saison 2022 zum Yamaha RNF MotoGP Team stoßen, mit einer Option auf einen weiteren Jahresvertrag für 2023.

Nach zwei Jahren im Red Bull Rookies Cup begann der Südafrikaner 2015 seine Karriere in der Moto3™-Klasse. In diesem Jahr wurde Binder dank seines Bruders Brad Binder (Red Bull KTM Factory Racing), der 2016 Moto3™-Champion wurde, ein bekannter Name. Darryn Binder hat jedoch längst bewiesen, dass er selbst ein außergewöhnliches Renntalent ist. Bekannt für sein hartes Vorgehen und das Ausnutzen jeder verfügbaren Lücke während eines Rennens, hat der 23-Jährige bisher sechs Moto3™-Podiumsplätze eingefahren, darunter einen Sieg beim GP von Katalonien 2020.

Einfach unglaublich! Darryn Binders "Traum wird wahr"

Darüber hinaus machen Darryn Binders Eifer, sein Elan und seine Erfahrung aus sieben Moto3™-Saisons ihn zu einem perfekten Teamkollegen für den sehr erfahrenen Andrea Dovizioso, wenn das neu benannte RNF MotoGP Team sein neues und aufregendes Kapitel beginnt.

Lin Jarvis, Geschäftsführer Yamaha Motor Company: "Ich möchte Darryn herzlich willkommen heißen. Wir sind sehr erfreut, dass er nächstes Jahr zum Yamaha-Team stößt. Wir haben viele Gespräche darüber geführt, wer gut in das neue RNF MotoGP Team passen würde. Es ist ein Neuanfang für das Yamaha-Satellitenteam und das macht es umso passender, einen jungen und eifrigen Fahrer wie Darryn dabei zu haben, so wie es Fabio und Franky vor ihm getan haben."

"Für Yamaha ist die Hauptaufgabe des Satellitenteams die Entwicklung zukünftiger MotoGP-Talente. Darryn hat bereits bei zahlreichen Gelegenheiten gezeigt, was er in der Moto3-Klasse drauf hat. Wir wissen, dass er ein schneller und entschlossener Fahrer ist, der das Zeug dazu hat, an der Spitze zu kämpfen. Natürlich ist der Schritt in die MotoGP bedeutend und es wird einige Anpassungen brauchen, aber wir glauben, dass er bereit ist und Yamaha und das RNF MotoGP Team werden ihn bei dieser neuen und aufregenden Herausforderung voll unterstützen."

Darryn Binder: "Ich bin extrem dankbar für diese Gelegenheit, denn es war immer ein Lebenstraum, in der MotoGP-Klasse zu fahren. Ich habe definitiv nicht erwartet, den Sprung von der Moto3 in die höchste Klasse zu schaffen, aber ich glaube, dass ich der Herausforderung gewachsen bin und bin bereit, hart für 2022 zu arbeiten."

"Mein Ziel wird es zu Beginn sein, mich in der großen Klasse zurechtzufinden und so viel wie möglich zu lernen, um während meiner Rookie-Saison immer stärker zu werden. Ich möchte mich bei Yamaha und dem RNF MotoGP Team für alles bedanken, was sie getan haben, um dies möglich zu machen und auch bei allen, die daran beteiligt waren, mich an diesen Punkt zu bringen. Ich freue mich jetzt einfach darauf, am Ende der Saison zum ersten Mal die Yamaha YZR-M1 zu fahren."

Exklusive Interviews, historische Rennen und viele weitere fantastische Inhalte: Das alles gibt's mit dem MotoGP™ - VideoPass!