Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
9 Stunden vor
By motogp.com

Drei Ducatis jagen Marquez in gemischten Bedingungen

In den letzten zehn Minuten am Sonntagmorgen kamen die Slick-Reifen noch zum Einsatz, als der Polesitter erneut das Tempo vorgab

Im MotoGP™ Warm-Up beim HJC Helmets Motorrad Grand Prix Deutschland herrschten gemischte Bedingungen. Auf der  trocknenden Strecke wurden jedoch die Slick-Reifen verwendet und es war Polesitter Marc Marquez (Repsol Honda Team), der mit einer 1:23,116 die schnellste Zeit fuhr und war damit 0.190 Sekunden schneller als Jack Miller (Pramac Racing), während der Australier ein Trio von Ducatis jagte - Andrea Dovizioso (Ducati Team) der Mann auf dem dritten Platz.

Was bisher auf dem Sachsenring geschah?

Es hatte über Nacht geregnet, was bedeutete, dass der Sachsenring den größten Teil des morgendlichen Trainings nass war, aber als in der Moto3™ - und Moto2™ -Session die Ideallinie begann aufzutrocknen, dauerte es nicht lange, bis die Königsklasse aufbrechen konnte und bereits Slick Reifen für die letzten zehn Minuten des arm-Up’s aufgezogen wurden. Hat Ducati über Nacht zu Tempo gefunden? Francesco Bagnaia (Pramac Racing) führte einen Großteil des Trainings an, nachdem der amtierende Moto2™ -Weltmeister als erster auf Slick-Reifen wechselte. Der Italiener beendete das Training als Vierter vor dem Deutschen Stefan Bradl (Repsol Honda Team). Danilo Petrucci (Ducati Team) ist nach seinem schnellen Sturz im Q2 fahrbereit, der Italiener hat es am Sonntagmorgen mit vier Ducatis unter die ersten sechs geschafft.

GRATIS: Die letzten 5 Minuten MotoGP™-Quali vom GermanGP

Fabio Quartararo (Petronas Yamaha SRT) und Maverick Viñales (Monster Energy Yamaha MotoGP), die beiden Männer, die sich neben Marquez in der ersten Reihe aufstellen und versuchten werden, die Nummer 93 frühzeitig in Schach zu halten, beendeten  die Session auf P7 bzw. P10 unter gemischten Bedingungen.

Top 10:
1. Marc Marquez (Repsol Honda Team) - 1:23.116
2. Jack Miller (Pramac Racing) + 0.190
3. Andrea Dovizioso (Ducati Team) + 0.312
4. Francesco Bagnaia (Pramac Racing) + 0.336
5. Stefan Bradl (Repsol Honda Team) + 0.726
6. Danilo Petrucci (Ducati Team) + 0.821
7. Fabio Quartararo (Petronas Yamaha SRT) + 0.890
8. Miguel Oliveira (Red Bull KTM Tech 3) + 1.123
9. Pol Espargaro (Red Bull KTM Factory Racing) + 1.199
10. Maverick Viñales (Monster Energy Yamaha MotoGP) + 1.360

Zuvor in der MotoGP™...

Top 10:
1. Marc Marquez (Repsol Honda Team) - 1:23.116
2. Jack Miller (Pramac Racing) + 0.190
3. Andrea Dovizioso (Ducati Team) + 0.312
4. Francesco Bagnaia (Pramac Racing) + 0.336
5. Stefan Bradl (Repsol Honda Team) + 0.726
6. Danilo Petrucci (Ducati Team) + 0.821
7. Fabio Quartararo (Petronas Yamaha SRT) + 0.890
8. Miguel Oliveira (Red Bull KTM Tech 3) + 1.123
9. Pol Espargaro (Red Bull KTM Factory Racing) + 1.199
10. Maverick Viñales (Monster Energy Yamaha MotoGP) + 1.360

Klicke hier für die vollständigen Ergebnisse!

Sieh Dir jedes Rennen im Jahr 2019 LIVE & OnDemand an und genieße mit dem MotoGP™ VideoPass die gesamte motogp.com-Videobibliothek, einschließlich technischer Features, exklusiver Interviews und klassischer Rennen