Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
25 Tage vor
By Team Suzuki Ecstar

Suzuki bestätigt Verlängerung mit Joan Mir für 2021/22

Die Nachricht von der Vertragsverlängerung folgt kurz nach der von Alex Rins, der ebenfalls bis 2022 im Team sein wird

Das Team Suzuki Ecstar und die Suzuki Racing Company freuen sich bekannt zu geben, dass Joan Mir für die Saison 2021 und 2022 in ihren blauen Farben bleiben wird. Die Nachricht von der Vertragsverlängerung folgt kurz nach der von Alex Rins, der ebenfalls bis 2022 im Team sein wird. Die Paarung bietet Suzuki eine solide und wettbewerbsfähige Einheit, mit der sie positiv in die Zukunft blicken und gute Ergebnisse erzielen können.

Joan Mir gab 2019 sein MotoGP-Debüt mit dem Team Suzuki Ecstar nach einer äußerst erfolgreichen Moto3-Saison im Jahr 2017, in der er zum Champion gekrönt wurde. Der 22-Jährige, der aus Palma de Mallorca stammt, machte sich zu Beginn seiner Karriere schnell einen Namen und erwies sich schon bei seinem Debüt in der „Top-Klasse“ als schneller Lerner. Mit seinem neuen Team hat er sich gut geschlagen und sich bei seinem ersten Rennen in Suzuki-Farben den 8. Platz gesichert. 2019 erzielte er trotz einer Verletzung in der Zwischensaison weitere neun Top-10-Platzierungen.

"Wir haben eine großartige Basis für die Meisterschaft"

Nachdem er sich vollständig erholt hatte, konnte Joan in der vergangenen Saison auf Phillip Island einen beeindruckenden fünften Platz belegen. Bei den Tests vor der Saison 2020 zeigte er mit der neuesten Generation der GSX-RR eine fantastische Form und Geschwindigkeit.

Die aktuelle Situation im Zusammenhang mit der Covid-19-Krise bietet derzeit sowohl für das Team als auch für den Fahrer ein seltsames Umfeld mit so viel Unsicherheit in der Luft. Diese jüngste Ankündigung stellt jedoch sicher, dass die Zukunft im Auge behalten wird, und beweist das Vertrauen, das das Team Suzuki Ecstar in seinen jungen Fahrer hat.

Shinichi Sahara (Team Suzuki Ecstar - Projektleiter): „Wir sind stolz darauf, neben Rins nun auch mit Mir eine Einigung erzielt zu haben und die aktuelle Aufstellung beizubehalten. Dies gibt uns eine Kontinuität, die aus technischer Sicht für die Entwicklung sehr hilfreich sein wird. Die Beständigkeit, dieselben Fahrer zu behalten, ist sehr wichtig, da dies uns hilft, die erzielten Fortschritte im Auge zu behalten und auf dem richtigen Weg zu bleiben. Außerdem ist Joan ein talentierter Fahrer, er hat bereits im letzten Jahr starke Fähigkeiten bewiesen und wir glauben, dass er mit unserem Team einige wichtige Erfolge erzielen kann, sobald seine Erfahrung noch weiter wächst.“

Davide Brivio (Team Suzuki Ecstar - Team Manager): „Wir freuen uns sehr, eine Vereinbarung mit Joan Mir getroffen zu haben und ihn für die nächsten zwei Jahre unsere Aufstellung vervollständigen zu lassen. Wir betrachten Joan als einen sehr talentierten Fahrer und es ist wichtig, gemeinsam weiterzumachen, um die Erfahrung, die wir bisher gesammelt haben, voll auszunutzen und zu versuchen, uns noch weiter zu verbessern. Wir freuen uns über unser junges Team mit zwei sehr starken Fahrern wie Alex und Joan, was immer unser eigentliches Ziel war. So können wir mit Zuversicht in die Zukunft blicken. Ich möchte Joan dafür danken, dass er uns seine Zukunft anvertraut hat und auch der gesamten Suzuki Motor Corporation, die uns unterstützt. Die Möglichkeit, die Vereinbarungen mit Alex Rins und Joan Mir in einem so außergewöhnlichen und seltsamen Moment in der Geschichte des Sports zu verlängern, ist ein Zeichen, das uns große Hoffnungen für die Zukunft gibt und alle Fans ermutigt, positiv und optimistisch nach vorne zu schauen. Wir hoffen, dass wir alle so schnell wie möglich wieder Rennen fahren können.“

Joan Mir (Team Suzuki Ecstar - Fahrer): „Ich freue mich sehr, für weitere zwei Jahre bei Suzuki unterschrieben zu haben. Die Vertragsverlängerung ist das Beste, was passieren konnte, und es ist ein Traum, der wieder wahr wird! Es ist wirklich wichtig für mich, weiterzumachen, denn jetzt habe ich mehr Zeit zum Lernen und mehr Zeit, um mein Potenzial zu zeigen. Zwei Jahre können schnell vergehen, aber ich bin bereit, auf ein höheres Niveau zu gelangen, und wir arbeiten jeden Tag daran, dies zu erreichen. Ich bin auch persönlich sehr zufrieden, weil ich ein wirklich gutes Team und eine gute Crew um mich habe. Ich möchte mich wirklich bei allen bei Suzuki für ihr Vertrauen in mich bedanken und mal sehen, ob ich die Ergebnisse erzielen kann, zu denen wir in der Lage sind. "

Exklusive Interviews, historische Rennen und viele weitere fantastische Inhalte: Das ist der MotoGP™ - VideoPass!

Empfehlungen