Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
28 Tage vor
By HRC - Honda Racing Corporation

HRC verlängert Vereinbarung mit Alex Marquez

Der Moto2™-Weltmeister wird 2021 zu LCR Honda wechseln, was den Ausstieg von Cal Crutchlow nach sechs Jahren bei LCR bestätigt

Alex Marquez vom Repsol Honda Team wird ab dem nächsten Jahr in den LCR Honda-Kader wechseln, nachdem Pol Espargaro für 2021 als Repsol Honda-Fahrer bestätigt wurde. Der Wechsel des 24-Jährigen zum Honda-Satellitenteam bestätigt auch den Ausstieg von Cal Crutchlow aus der Garage von Lucio Cecchinello, nachdem der Brite ganze sechs Jahre bei dem japanischen Hersteller unter Vertrag war.

In einer am Montagmorgen veröffentlichten Erklärung bestätigte HRC, dass der jüngere der Marquez-Brüder seinen derzeitigen Vertrag, der Ende 2020 ausläuft, um weitere zwei Jahre bis 2022 verlängert hat. Der Brite Cal Crutchlow wird indes Honda verlassen, nachdem er drei denkwürdige Siege in der Königsklasse für Honda eingefahren hat.

"Die Honda Racing Corporation ist stolz darauf, die Erneuerung von Alex Marquez bekannt zu geben.", hieß es in der am Montag veröffentlichten Erklärung. "Die Verlängerung seiner derzeitigen Vereinbarung geht bis einschließlich Ende 2022." Das Jahr 2020 wird der ehemalige Moto3™- und Moto2™-Weltmeister noch an Bord seiner Honda RC213V vom Repsol Honda Team beenden. Nach dem Titelgewinn in der Zwischenklasse hat Marquez eine ganze Saison vor sich, um Erfahrungen zu sammeln und Fortschritte bei HRCs Langzeitprojekt zu erzielen.

"HRC möchte Cal Crutchlow für seine fleißige und unermüdliche Arbeit seit seinem Eintritt bei HRC im Jahr 2015 danken. Mit drei Siegen und 12 Podestplätzen war der britische Fahrer ein wertvolles Kapital auf und neben der Strecke - eine ständige Quelle für hervorragendes Feedback für die Ingenieure und ein wichtiger Teil der Entwicklung der Honda RC213V in den letzten Jahren. HRC wünscht ihm alles Gute für seine zukünftigen Bemühungen."

Exklusive Interviews, historische Rennen und viele weitere fantastische Inhalte: Das alles gibt's mit dem MotoGP™ - VideoPass!