Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
11 Tage vor
By motogp.com

Lowes übernimmt die Aragon-Pole mit neuem Rundenrekord

Die ersten sechs bleiben alle unter Di Giannantonios FP3-Rundenrekord, der hinter Lowes und Bezzecchi in der ersten Reihe steht...

Bei einem rekordverdächtigen Moto2™ Q2 beim Gran Premio Michelin® de Aragon holte Sam Lowes (EG 0,0 Marc VDS) seine zweite Pole von 2020. Der britische Fahrer brach in den finalen Sekunden den gestern aufgestellten Rundenrekord im MotorLand Aragon, um mit seiner 1:51.651 den Meisterschaftsrivalen Marco Bezzecchi (SKY Racing Team VR46) um 0,148 Sekunden zu schlagen. Fabio Di Giannantonio (MB Conveyors Speed ​​Up) fuhr ebenfalls in die erste Startreihe für das Moto2™ Rennen am Sonntag.

Und es war Di Giannantonio, der im zweiten Teil des Qualifyings am schnellsten aus den Startlöchern kam. Eine 1:52.364 war eine anständige Rundenzeit, diese wurde aber bald vom WM-Führenden Luca Marini (SKY Racing Team VR46) geschlagen, wobei Rookie Marcos Ramirez (Tennor American Racing) die Führung übernahm, als er direkt hinter Marini über die Linie kam. Das Schicksal favorisierte dann Jake Dixon (Petronas Sprinta Racing), da der britische Fahrer der erste Moto2™ -Fahrer war, der im MotorLand Aragon unter die 1:52er Marke fuhr. Die atemberaubende Runde des langzeit Führenden des Le Mans-Rennens wurde jedoch bald von 'Diggia' übertroffen. Der Italiener kehrte mit mehr als einem Zehntel Vorsprung auf Platz 1 zurück, nachdem das Tempo in der zweiten Qualifikation weiter stieg.

Support for this video player will be discontinued soon.

Moto2™ Q2 – Wie wird das Grid beim AragonGP aussehen?

Aus dem Nichts produzierte Bezzecchi dann einen gigantischen letzten Sektor, um 'Diggia' auf P2 herabzustufen. Es war eine italienischee Doppelführung an der Spitze, aber Lowes blieben noch drei Minuten, um sich von Platz 10 zurückzukämpfen. Dann waren alle Augen auf den Fahrer miot der Nummer 22 gerichtet, als er im dritten Sektor bereits satte vier Zehntel schneller als Bezzecchis Zeit war. Lowes flog über die Linie und obwohl er im letzten Abschnnitt drei Zehntel verlor, schnappte er sich P1 mit 0,148 Sekunden Vorsprung.

Niemand sonst konnte die Top-Zeiten in den letzten Sekunden herausfordern, so dass Lowes von seiner ersten Pole Position seit dem Aragon GP 2016 starten wird - ein Rennen, das er damals gewann. Bezzecchi und Lowes werden versuchen, die Titeljagd von P1 und P2 in der Startaufstellung zu schließen, wobei Diggia die erste Reihe komplettiert - seine erste seit dem GP von San Marino 2019. Dixons 1:51.999 war eine Kracher einer Zeit und dennoch steht er nicht in der ersten Reihe. Trotzdem ist es seine beste Moto2™-Qualifikation, was seine gute Form einmal mehr untermauert. Neben Dixon auf P5 steht Ramirez, der ebenfalls sein bestes Moto2™-Qualifikationsergebnis seiner Karriere erzielte. Der Spanier war das ganze Wochenende gut in Form und hofft ein Top-10-Ergebnis erringen zu können.

Jorge Navarro (MB Conveyors Speed ​​Up) unterbot ebenfalls den früheren Rundenrekord, muss sich aber mit P6 zufrieden geben. An der Spitze der dritten Reihe steht Marini, der nach der späten Runde von Lowes zurückgedrängt wurde, was bedeutet, dass er viel Arbeit vor sich hat, um zu verhindern, dass Lowes oder Bezzecchi ihre Lücke zu ihm weiter schließen. Der Q1-Absolvent Jorge Martin (Red Bull KTM Ajo) rettet einen P8-Startplatz, nachdem er das freie Training auf P19 beendet hat. Der Spanier sitzt vor seinem Landsmann Augusto Fernandez (EG 0,0 Marc VDS) und Remy Gardner (Onexox TKKR SAG Team), die die Top 10 abrunden. Enea Bastiaini (Italtrans Racing Team) startet von seinem zweitschlechtesten Qualifikationsplatz der Saison, P12 für den Italiener, knapp hinter dem 11. Platz von Joe Roberts (Tennor American Racing).

Lowes führt das Verfolgerfeld auf einer Rennstrecke an, die er liebt. Wird es ein zweiter Saisonsieg in Folge oder kann Bezzecchi seinen Titelrivalen schlagen? Di Giannantonio wird auch von seinem Siegespotential überzeugt sein, und wie auch immer es ausgehen wird, der Moto2™ Grand Prix von Aragon wird voraussichtlich ein Thriller. Schalte um 13:20 Uhr (GMT + 2) ein, um keine Sekunde der Action zu verpassen.

Top 10:
1. Sam Lowes (EG 0,0 Marc VDS) - 1: 51,651
2. Marco Bezzecchi (SKY Racing Team VR46) + 0,148
3. Fabio Di Giannantonio (MB-Förderer beschleunigen) + 0,219
4. Jake Dixon (Petronas Sprinta Racing) + 0,348
5. Marcos Ramirez (Tennor American Racing) + 0,515
6. Jorge Navarro (MB Conveyors Speed ​​Up) + 0,516
7. Luca Marini (SKY Racing Team VR46) + 0,537
8. Jorge Martin (Red Bull KTM Ajo) + 0,584
9. Augusto Fernandez (EG 0,0 Marc VDS) + 0,697
10. Remy Gardner (ONEXOX TKKR SAG Team) + 0,750

KLICKE HIER FÜR DIE VOLLSTÄNDIGEN ERGEBNISSE!

Exklusive Interviews, historische Rennen und viele weitere fantastische Inhalte: Das alles gibt's mit dem MotoGP™ - VideoPass!

Empfehlungen