Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
21 Tage vor
By motogp.com

Nakagami erringt im MotorLand seine erste MotoGP™-Pole

Der HRC-Fahrer ist der erste japanische MotoGP™ -Polesitter seit 2004; Quartararo P6, Mir P12, Dovizioso P17...

Zum ersten Mal seit Makoto Tamada in Valencia 2004 startet ein japanischer Fahrer dank Takaaki Nakagamis (LCR Honda Idemitsu) faszinierendem Q2 im MotorLand Aragon beim Gran Premio Liqui Moly de Teruel ein MotoGP™-Rennen von der Pole Position. Der HRC-Star setzte eine 1:46.882, um Franco Morbidelli (Petronas Yamaha SRT) um 0,063 Sekunden zu schlagen, während Alex Rins (Team Suzuki Ecstar) seinen ersten Saisonstart in der ersten Reihe mit P3 erzielte. Meisterschaftsführer Joan Mir (Team Suzuki Ecstar) holte im zweiten Qualifying einen enttäuschenden zwölften Platz, während Fabio Quartararo (Petronas Yamaha SRT) und Maverick Viñales (Monster Energy Yamaha MotoGP) aus Reihe 2 starten werden. Aber auch Andrea Dovizioso (Ducati Team) startet nur von einem enttäuschenden P17.

Vor dem Q2-Showdown fand ein monumentales Q1 für den Titeljäger Dovizioso statt. Der Italiener suchte die Hilfe von Jack Miller (Pramac Racing) bei seinem zweiten Lauf und fand dennoch keinen Weg in die Top 2. Pol Espargaros (Red Bull KTM Factory Racing) Leistung und eine sehr späte starke Runde von Johann Zarco (Esponsorama Racing) führten dazu, dass Miller aus den Top 2 verdrängt wurde. Dovizioso schaffte indes nur den 7. Platz zu erreichen, was am Ende P17 in der Startaufstellung bedeutet. Ein schwerer Schlag für Doviziosos Titelchancen.

MotoGP™ Q2 – Wer schnappt sich die elfte Pole von 2020?

Im Q2 war es Rins, der mit seiner ersten fliegenden Runde einen Warnschuss abfeuerte, aber Nakagami übernahm kurz darauf vor Miguel Oliveira (Red Bull KTM Tech3) und Zarco die Spitte, bevor Viñales der Wrste war, der in die 1:47er Zeiten vordrang. Seine 1:47.908 wurde dann aber von Rins mit einer 1: 47.593 geschlagen.

Für die Fahrer standen wichtige fünf Minuten an. Mir hatte 4,5 Sekunden Rückstand, nachdem er bei seinem Eröffnungslauf keine konkurrenzfähige Rundenzeit gefahren ist. Der Podiumsplatzierte des Aragon GP, ​​Alex Marquez (Repsol Honda Team), lag ebenfalls nur P11 und Viñales auf P7... Die hinteren weichen Reifen wurden aufgezogen, denn es stand so viel auf dem Spiel.

Zwei Minuten vor dem Ende stellten alle vorerst nur graue Sektoren auf. Niemand fuhr schneller,obwohl Mir eine Runde lang versuchte, ordentlich Plätze von P12 aus gutzumachen. Pol Espargaro fand etwas Zeit in Sektor 2 und setzte seine persönliche Bestzeit. Viñales machte auch wieder Zeit auf Nakagami gut - 0,239s in Sektor 3, aber Nakagami kam über die Linie und setzte eine phänomenale 1:46.882, um die Messlatte deutlich noch oben zu bewegen. Eine Zeit, auf die einfach keiner mehr eine Antwort parat hatte.

"Einfach unglaublich" - erste Worte aus Reihe 1 in Teruel

Nach einem bisher sehr schönen Wochenende wird Nakagami der sechste Polesitter des Jahres 2020 und macht sich auf den Weg, der neunte unterschiedliche Saisonsieger zu werden. Japans Warten auf eine Pole Position in der Königsklasse ist vorbei. Kann Nakagami nun Tamadas Leistung in Valencia wiederholen und von der Pole Position aus gewinnen? Morbidelli war der engste Herausforderer des HRC-Fahrers im Qualifying und ist der einzige andere Fahrer, der ein Zeit unter 1: 47 erzielte. Dies ist der vierte Saisonstart des Italieners aus der ersten Reihe. Rins beschattete Quartararo im zweiten Qualifying und anschließend sichert sich der jüngste Rennsieger seinen ersten Start in der ersten Reihe seit Assen 2019.

Viñales wird die zweite Reihe von P4 vor dem Q1-Absolventen Zarco, der einen späten Sturz erlitten hat, und dem Yamaha-Rivalen Quartararo anführen. Crutchlow führt die dritte Reihe mit P7 an und verpasst die zweite Reihe um weniger als ein Zehntel. Der britische Fahrer wird von zwei KTMs in der dritten Reihe in Form von Oliveira und Pol Espargaro unterstützt. Alex Marquez behauptete P10, einer besser als seine Leistung im Aragon GP Q2 - und wir alle wissen, was letzten Sonntag passiert ist. Die Nummer 73 holte sein bestes MotoGP™ -Qualifikationsergebnis und führt Lecuona und Mir von der dritten Reihe aus an.

Mir beendete die Session 0,760s von Nakagami entfernt und hat viel zu tun, wenn er um seinen ersten Saisonsieg kämpfen will. Nicht der Nachmittag, auf den der Spanier gehofft hätte, aber keiner der Haupttitelanwärter steht in der ersten Reihe! Mit Dovizioso auf P17 haben Fahrer wie Nakagami, Morbidelli und Rins eine wunderbare Gelegenheit, sich noch tiefer im Meisterschaftskampf zu behaupten.

Das MotoGP™-Rennen beginnt bereits um 13:00 Uhr Ortszeit (GMT + 1), also schalte unbedingt ein, um zu sehen, wie sich der WM-Kampf entfaltet!

Top 10:
1. Takaaki Nakagami (LCR Honda Idemitsu) - 1: 46,882
2. Franco Morbidelli (Petronas Sprinta Racing) + 0,063
3. Alex Rins (Team Suzuki Ecstar) + 0,273
4. Maverick Viñales (Monster Energy Yamaha MotoGP) + 0,359
5. Johann Zarco (Esponsorama Racing) + 0,415
6. Fabio Quartararo (Petronas Yamaha SRT) + 0,444
7. Cal Crutchlow (LCR Honda Castrol) + 0,495
8. Miguel Oliveira (Red Bull KTM Tech3) + 0,627
9. Pol Espargaro (Red Bull KTM Factory Racing) + 0,637
10. Alex Marquez (Repsol Honda Team) + 0,721

KLICKE HIER FÜR DIE VOLLSTÄNDIGEN ERGEBNISSE!

Exklusive Interviews, historische Rennen und viele weitere fantastische Inhalte: Das alles gibt's mit dem MotoGP™ - VideoPass!