Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
16 Tage vor
By motogp.com

Granado erweitert Vorteil gegenüber Aegerter vor der E-Pole

Der Brasilianer fuhr im FP3 die schnellste MotoE™-Runde des Wochenendes bevor das erste E-Pole-Shoot-out des Jahres beginnt...

Eric Granado (One Energy Racing) hat sich auch am Samstag als Favorit für die erste E-Pole von 2021 etabliert, nachdem er seinen Vorsprung vor seinem nächsten Rivalen, dem Schweizer Dominique Aegerter (Dynavolt Intact GP), im MotoE™ FP3 weiter ausgebaut hat. Der Brasilianer hat jetzt dank seiner 1:47,866 einen soliden Vorsprung von 0,286s.

Lukas Tulovic von Tech3 E-Racing legte ordentlich Tempo nach im Vergleich zum Freitag. Dadurch schob sich der Deutsche vor den amtierenden Weltcup-Gewinner Jordi Torres (Pons Racing 40) und Rookie Fermin Aldeguer (Openbank Aspar Team) in die Top 3. Andre Pires (Avintia Esponsorama Racing), Miquel Pons (LCR E-Team) und Yonny Hernandez (Octo Pramac MotoE) erlitten während der Session allesamt Stürze, glücklicherweise verletzte sich niemand.

Erlebe die spannende E-Pole Schlacht um 16:05 Uhr Ortszeit, wenn die erste elektrische Pole Position von 2021 entschieden wird....

Top 5 kombiniert:
1. Eric Granado (One Energy Racing) - 1:47.866
2. Dominique Aegerter (Dynavolt Intact GP) + 0.268
3. Lukas Tulovic (Tech3 E-Racing) + 0.439
4. Jordi Torres (Pons Racing 40) + 0.530
5. Fermin Aldeguer (Openbank Aspar Team) + 0.539

Exklusive Interviews, historische Rennen und viele weitere fantastische Inhalte: Das alles gibt's mit dem MotoGP™ - VideoPass!