Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
6 Tage vor
By motogp.com

Savadori & Marini schnappen sich die letzten Q2-Spots

Joan Mir, Alex Rins und Francesco Bagnaia haben in einer spannenden Session in Le Mans die beiden verbleibenden Q2-Plätze nur knapp verpasst

Lorenzo Savadori vom Aprilia Racing Team Gresini zeigte beim SHARK French Grand Prix eine beeindruckende Leistung, indem er zum ersten Mal in seiner MotoGP™-Karriere einen Q2-Platz belegte und das, obwohl er zu Beginn der Session gestürzt ist. Der Italiener ging in der letzten Kurve zu Boden, sprintete in die Boxengasse zurück, sprang auf sein zweites Motorrad, bevor er seinem Teamkollege Aleix Espargaro den sichergeglaubten Q2-Platz entriss.

Savadori sorgte aber nicht allein für eine Q1-Überraschung, denn auch Rookie-Kollege Luca Marini vom SKY Racing Team VR46 schaffte den Sprung ins zweite Qualifying. Der Ducati-Mann belegte mit seiner letzten fliegenden Runde in einem spannenden Finale den zweiten Platz. Dies bedeutet, dass Espargaro beim Grand Prix von Frankreich am Sonntag in der fünften Startreihe vor Joan Mir, Alex Rins und dem Weltmeister Francesco Bagnaia (Ducati Lenovo Team) starten wird.

Exklusive Interviews, historische Rennen und viele weitere fantastische Inhalte: Das alles gibt's mit dem MotoGP™ - VideoPass!

Empfehlungen