Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
13 Tage vor
By motogp.com

Valentino Rossi wird zur MotoGP™-Legende ernannt

Der 'Doctor‘ wurde in einer emotionalen Zeremonie im Rahmen der FIM MotoGP™ Awards in den Olymp der WM-Lenden erhoben...

Valentino Rossi hat heute, am 14.11.2021, seine brillante Karriere als MotoGP™-Rennfahrer beendet, womit die Motorrad-Rennsport-Geschichte des in Tavullia geborenen Ausnahmetalents zu Ende geht, aber sein Vermächtnis wird für immer bestehen bleiben, sowohl bei denen, die das Vergnügen hatten, sein Talent live zu erleben, als auch bei zukünftigen Generationen. Denn, ohne weiter darauf einzugehen, wird die VR46-Struktur gewiss auch im nächsten Jahr ihre Spuren hinterlassen. 

Valentino Rossi – Die Karriere einer Ikone im Rückblick

An diesem Sonntag auf dem Circuit Ricardo Tormo ließen die Ehrungen jedoch nicht lange auf sich warten, nachdem er die Ziellinie in seinem letzten Rennen auf einem beachtlichen zehnten Platz, überquert hatte. Die emotionale Ehrenrunde und der respektvolle Empfang, der von Teamkollegen und Rivalen in der Boxengasse inszeniert wurde, waren der perfekte Auftakt zu einer Reihe von "Feierlichkeiten", die sich den ganzen Sonntag über fortsetzten und ihren Höhepunkt am Abend erreichten.

Im Rahmen der FIM MotoGP™ Awards, wo die herausragendsten Fahrer und Teams des Jahres geehrt wurden, fanden auch die Feierlichkeiten des 'Doctors'  ihren krönender Abschluss. Es ist sicher wenig überraschend, dass 'Vale' zur MotoGP™-Legende ernannt wurde und doch toppt diese Auszeichnung alles zuvor erreichte, denn es ist die höchste Ehrung, die man als Motorradrennfahrer erhalten kann. 

Unter der Leitung von Dorna Sports CEO Carmelo Ezpeleta und unter Standing Ovations aller Anwesenden wurde Rossi für seine preisgekrönte Karriere als Weltmeisterschaftsfahrer nach mehr als 26 Jahren an der Spitze gewürdigt. 26 Jahre, in denen er sich den Respekt seiner Rivalen verdient und seinen unvergleichlichen Einfluss in der Welt des Sports hinterlassen hat, indem er zu einer beispiellosen Ikone in der Motorradszene wurde. 

Rossi reiht sich nun in die Liste einiger anderer legendären Fahrer ein, die die Weltmeisterschaft unwiderruflich geprägt haben und damit den Status einer Legende verdienen. Mit neun Weltmeistertiteln, 115 WM-Siegen und insgesamt 235 Podiumsplätzen sowie vielen anderen Rekorden hat Valentino nun eine neue Auszeichnung mit einem ganz besonderen Wert.

Valentino Rossi schließt sich einer illustren Gruppe von 31 anderen Legenden an und wird der sechste italienische Fahrer, der den MotoGP™ Legendenstatus nach Giacomo Agostini, Marco Lucchinelli, Marco Simoncelli, Carlo Ubbiali und Franco Uncini erhält. Als einziger Fahrer in der Geschichte gewann er den Weltmeistertitel in der 125er-, 250er-, 500er- und MotoGP™-Klasse, jetzt fügt Rossi eine weitere Auszeichnung zu seiner unvergleichlichen Liste von Ehrungen hinzu und betritt den Olymp der Weltmeisterschaftsfahrer.

Exklusive Interviews, historische Rennen und viele weitere fantastische Inhalte: Das alles gibt's mit dem MotoGP™ - VideoPass!

Empfehlungen