Jorge Martin verpflichtet sich mit Mehrjahresvertrag ab 2025 für Aprilia Racing

Der WM-Führende wird in der nächsten Saison Aleix Espargaro ersetzen, denn er wechselt von Ducati zum Werk aus Noale.

Aprilia Racing hat bestätigt, dass der derzeitige MotoGP™-Weltmeisterschaftsführende Jorge Martin den zurücktretenden Aleix Espargaro für 2025 ersetzen wird. 

Das Werk aus Noale gab die Nachricht am Montagabend um 18 Uhr bekannt, nachdem der Test in Mugello beendet war. Die Nachricht, dass Martin zu Aprilia wechselt, beendet die Spekulationen über einen möglichen Wechsel des Vizeweltmeisters von 2023 zum Ducati-Werksteam, über den vor dem Italien GP heftig diskutiert wurde. 

Massimo Rivola, Aprilia Racing CEO: "Jorge ist ein Baustein, um das Ziel zu erreichen, das wir alle bei Aprilia Racing mit großem Hunger anstreben. Danke an Dr. Michele Colaninno für diese Gelegenheit, wir haben gestern Abend miteinander gesprochen und ohne Zeit zu verlieren, haben wir die Entscheidung getroffen."