Moto2™: Vietti stürmt von Q1 auf die Pole, Garcia stürzt

Der Italiener startet nach einem sensationellen Qualifying von der Pole vor Dixon und Aldeguer in den Deutschland GP

Celestino Vietti (Red Bull KTM Ajo) hat sich nach einer fantastischen Runde des Italieners eine magische Poleposition beim Liqui Moly Motorrad Grand Prix Deutschland gesichert. Die Nummer 13 kämpfte sich durch Q1 und wird nun neben Jake Dixon (CFMOTO Polarcube Aspar Team) aus der ersten Reihe starten, da der Brite nur 0,047 Sekunden langsamer war. Es war eine intensive Session, in der Fermin Aldeguer (MB Conveyors SpeedUp) die erste Reihe abrundete und sich als bester Boscoscuro-Fahrer qualifizierte.

Vietti legte gegen Ende von Q1 eine starke Runde hin, die es dem Italiener ermöglichte, sich den ersten Platz zu sichern und sicher in Q2 einzuziehen. Neben der Nummer 13 zogen auch Dennis Foggia (Italtrans Racing Team), Darryn Binder (Liqui Moly Husqvarna Intact GP) und Senna Agius (Liqui Moly Husqvarna Intact GP) in Q2 ein. In Q2 war es Diogo Moreira, der früh in Führung ging, bevor Tony Arbolino (Elf Marc VDS Racing Team) die Spitze stahl.

In der Schlussphase trennten die ersten drei Fahrer 0,005 Sekunden und Arbolino hielt die vorläufige Pole. Vietti nutzte seine Erfahrung aus Q1, um sich nach einer tollen Runde in den letzten fünf Minuten an die Spitze des Q2 zu setzen. Sergio Garcia (MT Helmets - MSI) stürzte in Kurve 1 und beendete sein Qualifying vorzeitig - er startet auf P12.

 

Senna Agius, der für das Liqui Moly Husqvarna Intact GP Team an den Start gehen wird, wird nach einem unglaublichen Qualifying in der zweiten Startreihe stehen. Manuel Gonzalez (QJMOTOR Gresini Moto2™) wurde Fünfter, nachdem er in seiner neunten Runde spät in der Session noch Zeit fand. Arbolino wird vom sechsten Platz aus starten, nachdem der Italiener sich nicht mehr verbessern konnte, als die Uhr auf Null stand.

Ai Ogura startet vom siebten Platz und ist der erste MT Helmets - MSI Fahrer in der Startaufstellung, der sich vor Diogo Moreira (Italtrans Racing Team) qualifizierte. Die Nummer 10 konnte seine Zeit vom Beginn der Session nicht verbessern. Marcos Ramirez (OnlyFans American Racing Team) startet von einem beeindruckenden neunten Platz und vervollständigt damit die mit Talenten gespickte dritte Startreihe.

Joe Roberts (OnlyFans American Racing Team) fuhr nach einer weiteren Superheldenleistung auf einen extrem mutigen Platz 11 in der Startaufstellung. Weiter hinten startet Aron Canet (Fantic Racing) auf Platz 14 vor Somkiat Chantra (IDEMITSU Honda Team Asia) auf Platz 17.

Als Nächstes steht für die Moto2™ am Sonntag um 12:15 Uhr Ortszeit (UTC +2) der Renntag an, also verpasse nichts auf motogp.com!

Top 10:

1 Celestino Vietti (Red Bull KTM Ajo) 1:22.778
2 Jake Dixon (CFMOTO Polarcube Aspar Team)  +0.047
3 Fermin Aldeguer (MB Conveyors SpeedUp)  +0.127
4 Senna Aguis (Liqui Moly Husqvarna Intact GP) +0.163
5 Manuel Gonzalez (QJMOTOR Gresini Moto2™)  +0.214
6 Tony Arbolino (Elf Marc VDS Racing Team)   +0.259
7 Ai Ogura (MT Helmets - MSI) +0.262
8 Diogo Moreira (Italtrans Racing Team) +0.264
9 Marcos Ramirez (OnlyFans American Racing Team) +0.305
10 Alonso Lopez (MB Conveyors SpeedUp)  +0.349

 

ALLE ERGEBNISSE