Chantra führt vor Ogura und Acosta, Dixon und Lopez verpassen Q2

Der thailändische Fahrer bleibt an der Spitze und nähert sich dem Rundenrekord, während einige große Namen einen automatischen Platz im Q2 verpassen.

Somkiat Chantra (IDEMITSU Honda Team Asia) ist nur noch wenige Tausendstel vom Rundenrekord in Motegi entfernt. Der thailändische Fahrer gibt beim Motul Grand Prix von Japan weiterhin das Tempo vor. Auf dem Weg ins Q2 liegt er 0,277 Sekunden vor seinem Teamkollegen, dem Lokalmatador und Sieger von 2022, Ai Ogura. WM-Leader Pedro Acosta (Red Bull KTM Ajo) vervollständigt die Top 3.

In der Schlussphase des Rennens gab es einige Stürze. Den Anfang machte Alonso Lopez (Beta Tools Speed Up), der den automatischen Einzug ins Q2 verpasste, bevor auch Ogura stürzte. Der Japaner hatte seinen Platz allerdings schon sicher. Schließlich stürzte auch noch Jake Dixon (Inde GASGAS Aspar Team) und verpasste ebenfalls den Einzug ins Q2.

Hinter Acosta kamen Aron Canet (Pons Wegow Los40), Sam Lowes (Elf Marc VDS Racing Team), Fermin Aldeguer (Beta Tools Speed Up), Joe Roberts (Italtrans Racing Team), Marcos Ramirez (OnlyFans American Racing) und Tony Arbolino (Elf Marc VDS Racing Team) ebenfalls weiter. Manuel Gonzalez (Correos Prepago Yamaha VR46 Team) rundete die Top Ten ab, während sich die Rookies Sergio Garcia (Pons Wegow Los40) und Dennis Foggia (Italtrans Racing Team) ebenfalls einen Platz in Q2 sicherten. Barry Baltus (Fieten Oile Racing GP) und Filip Salač (QJMOTOR Gresini Moto2™) sind die letzten beiden, die den Einzug geschafft haben.

Das Moto2™-Qualifying beginnt um 13:45 Uhr (GMT +9), also schalte ein, wenn Lopez und Dixon um den Einzug ins Finale kämpfen!

Klicke, um dir alle ERGEBNISSE anzusehen!